FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

FIFA U-17-WM 2019

TSG auf der Suche nach den Stars von morgen

Trophy - Estadio da Serrinha in Goiania
© FIFA.com

Nach der erfolgreichen FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2017 beginnt am 26. Oktober 2019 in Brasilien die nächste U-17-WM mit den besten Jugendspielern der Welt. 

Wie immer seit der ersten Ausgabe des Turniers 1985 wird die technische Studiengruppe der FIFA (TSG) alle Spiele analysieren und wichtige statistische Daten auswerten, um mögliche Trends zu erkennen. Zum Schluss wird sie all ihre Erkenntnisse in einem Bericht zusammenfassen, der sämtlichen FIFA-Mitgliedsverbänden abgegeben wird.

Die TSG steht unter der Leitung der FIFA-Abteilung für Trainer- und Spielerförderung sowie deren Leiter Branimir Ujević. In Brasilien gehören ihr ferner der Argentinier Claudio Vivas, der nicht nur als Trainer in seiner Heimat sowie in Peru und Chile, sondern auch als langjähriger Assistent von Trainerlegende Marcelo Bielsa über viel Erfahrung verfügt, FIFA-Torhüterexperte Pascal Zuberbühler sowie Leistungs- und Spielanalyst Chris Loxston an.

Die TSG bestimmt auch die Gewinner folgender Auszeichnungen:

  • Goldener, Silberner und Bronzener Ball von adidas für die besten Spieler
  • Goldener, Silberner und Bronzener Schuh von adidas für die besten Torschützen (wenn bei mehreren Spielern die gleiche Anzahl Tore zu Buche steht, bestimmen die TSG-Mitglieder den Gewinner anhand vorgegebener Kriterien)
  • Goldener Handschuh von adidas für den besten Torhüter
  • FIFA-Fairplay-Preis

Von allen Spielern, die je eine FIFA U-17-Weltmeisterschaft™ bestritten haben, schafften 210 den Sprung zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™. Ronaldinho ist bislang der einzige Spieler, der sowohl die FIFA U-17-Weltmeisterschaft™ (1997) als auch die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ (2002) gewonnen hat.

"Die FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 war ein Sprungbrett für einige aufstrebende Talente wie die Engländer Jadon Sancho und Phil Foden oder den Mexikaner Diego Lainez. Wir freuen uns auf das Turnier in Brasilien, das viel kollektive und individuelle Klasse verspricht", sagte Ujević.

Alle TSG-Berichte seit der ersten Ausgabe der FIFA U-17-Weltmeisterschaft 1985 sind hier zu finden.

Empfohlene Artikel