FIFA U-17-Weltmeisterschaft Peru 2005

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Peru 2005

26. Oktober - 17. November

FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2005

Stimmen zur Partie Niederlande gegen Türkei

Nach dem 2:1-Erfolg der Niederlande gegen die Türkei im Spiel um Platz drei bei der FIFA U-17 Weltmeisterschaft Peru 2005 sammelte FIFA.com einige Stimmen zum Spiel.

Abdullah Avci (TUR): "Es tut uns Leid, dass wir heute nicht eine bessere Leistung abrufen und besseren Fussball zeigen konnten. Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit unserer Leistung, aber wir mussten auch auf einige Spieler verzichten. Wir danken den peruanischen Fans, die uns vor allem im Halbfinale gegen Brasilien so toll unterstützt haben. Das war schon etwas ganz Besonderes."

Ferhat Bikmaz (TUR): "Wir waren einfach noch müde vom Spiel gegen Brasilien. Nach dem frühen Rückstand war es schwer, sich noch einmal richtig zu motivieren, obwohl wir alles versucht haben. Außerdem fehlten uns einige Spieler wegen Roten Karten. Ich denke aber, wir können mit dem gesamten Turnier durchaus zufrieden sein."

Nuri Sahin (TUR): "Die ersten vier Spiele haben wir voll überzeugt und ein tolles Turnier gespielt, offensiv wie auch defensiv. Wie schon im Spiel gegen Brasilien sind wir heute wieder schnell in Rückstand geraten, das war nicht gerade hilfreich, denn das Spiel gegen Brasilien hat schon Kraft gekostet." Ruud Kaiser (NED): "Wir sind sehr stolz auf den Sieg heute. Es war noch einmal ein schweres Spiel, vor allem vor dem 2:0. Für uns ist das wie eine Goldmedaille heute. Ich musste meinen Spielern vor dem Spiel noch einmal klar machen, wie wichtig dieses Spiel heute ist. Ich habe ihnen noch einmal die Highlights früherer Spiele auf Video gezeigt, das hat sie richtig heiß gemacht. Diese U-17-Mannschaft ist schon etwas ganz Besonderes, aber ich muss auch sagen, dass die türkische Mannschaft auch außerordentlich gut ist, sie können ebenfalls stolz auf das Turnier sein. Ich möchte mich bedanken für die Freundlichkeit des peruanischen Volkes, die uns hier entgegen gebracht wurde."

John Goossens (NED): "Über das gesamte Turnier betrachtet haben wir eine gute Leistung gezeigt. Es ist schön, dass ich zu den besten Torschützen im Turnier gehöre dank der zwei Treffer heute. Aber wichtiger war es, denn dritten Platz zu erobern, das war das Hauptanliegen, das ich mit meinen Toren realisieren wollte. Wir haben es leider nicht geschafft, das Finale zu erreichen, und schließlich haben wir es verstanden, uns mental darauf einzustellen, dass auch dieses Spiel sehr wichtig ist. Der Sieg heute bedeutet schlicht und einfach, dass wir das beste europäische Team sind."

Niels Vorthoren (NED): "Es war in Peru auf jeden Fall eine großartige Erfahrung, so weit von der Heimat entfernt zu sein. Peru ist so anders als Europa, wir haben eine ganze Menge neuer Dinge gesehen. Und schließlich sind wir das beste europäische Team."

Mehr zu diesem Thema erfahren