FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

FIFA U-17-WM 2019

Hansen ganz oben

Nigeria v The Netherlands - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019 - Sontje Hansen #7 of the Netherlands celebrates
© Getty Images
  • Niederländischer Stürmer Sontje Hansen verbucht Hattrick gegen Nigeria
  • Damit ziehen die Niederlande ins Viertelfinale ein
  • Hansen führt die Torjägerliste mit fünf Treffern an

Die Niederlande waren mit einer 0:3-Niederlage gegen Japan und einer 1:3-Schlappe gegen Senegal denkbar schlecht in die FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™ gestartet. Mit einem Sieg gegen die USA am letzten Spieltag der Gruppenphase zogen sie schließlich doch noch ins Achtelfinale des Turniers ein. Für diesen Erfolg war allerdings eine Umstellung erforderlich.

"Ich habe das Turnier auf dem rechten Flügel begonnen, und das hat gar nicht funktioniert. Tatsächlich hat es so schlecht funktioniert, dass ich im zweiten Spiel sogar ausgewechselt wurde", berichtet Sontje Hansen im Gespräch mit FIFA.com. "Und dann habe ich gegen die USA noch eine Chance bekommen, diesmal auf der Position des Mittelstürmers. Das scheint gar nicht so schlecht gelaufen zu sein."

Diese Umstellung hat wahre Wunder bewirkt. In den letzten beiden Spielen der Niederlande war er der herausragende Akteur. Gegen die USA überzeugte er mit guten Zuspielen in entscheidenden Spielsituationen und erzielte einen Doppelpack. Drei Tage später ließ der Spieler mit der Rückennummer sieben in Goiânia gegen Nigeria einen Hattrick folgen. Dank dieser Leistung stehen die Niederlande nun im Viertelfinale der FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2019.

"Ich habe nur das gemacht, was von mir verlangt wird! Die Aufgabe eines Mittelstürmers ist das Toreschießen. Ich habe sie erfüllt, und das kommt der Mannschaft zugute", so die Analyse des Spielers aus der Nachwuchsakademie von Ajax Amsterdam. "Diese beiden Siege haben wir nicht nur mir, sondern auch den anderen 20 Spielern dieses Teams zu verdanken. Ich schaffe es nur, Tore zu schießen, weil man mich in die idealen Positionen bringt."

Die Bescheidenheit ehrt ihn, doch die Tore gehen ganz klar auf sein Konto. Er hat sie erzielt, weil er schnell ist, weil er technisch versiert ist, weil er mit links (zwei Tore) ebenso gut schießt wie mit rechts (drei Tore) und weil er ganz einfach einen guten Torriecher hat. Es ist kein Zufall, dass Hansen nun an der Spitze der Torjägerliste steht. "Das ist belanglos für mich. Ich nicht auf eine individuelle Auszeichnung aus. Die einzige Trophäe, die mich interessiert, ist der WM-Pokal", erklärt er.

Hansen auf dem Sprung

Drei Spiele noch, um dieses Ziel zu erreichen. Drei Spiele, in denen Hansen sein Torjägertalent zur Schau stellen kann und vielleicht auch seinen berühmten Torjubel. Hansen hat nämlich eigentlich die Angewohnheit, seine Tore mit akrobatischen Einlagen zu feiern, auch wenn er sich bei diesem Turnier bisher damit zurückgehalten hat.

"Dazu sind wir noch nicht weit genug gekommen", meint er lächelnd und fügt hinzu: "Ich brauche viel Publikum dafür! Das behalte ich mir für das Halbfinale und das Finale vor. Es müssen mehr Zuschauer da sein. Meine gefährlichen Salti haben das verdient!" Wir haben den Termin im Kalender notiert.

Empfohlene Artikel