FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

#U17WC - VORSCHAU TAG 8

Für Schwergewichte geht es um alles oder nichts

USA v Japan - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019
© Getty Images
  • Entscheidener Spieltag der Gruppen C und D bei der U-17-WM
  • Gruppe C: Wer folgt Frankreich ins Achtelfinale?
  • Gruppe D: Japan im Vorteil, USA mit guten Chancen auf das Weiterkommen

TAGESVORSCHAU – Der letzte Spieltag der Gruppen C und D der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™ verspricht Spannung und Emotionen sowie mindestens zwei Teams, die sich über den Einzug ins Achtelfinale freuen dürfen.

In Gruppe C ist Frankreich bereits für die Runde der letzten 16 qualifiziert und hat gute Chancen auf den ersten Platz. Das Team trifft in Goiânia auf das bislang noch punktlose Haiti. Statistisch betrachtet hat keines der beiden Teams einen Vorteil: Die einzige Begegnung zwischen ihnen gab es im Jahr 2007, und sie endete mit einem Remis.

In Vitória stehen sich Chile und die Republik Korea gegenüber. In dieser Partie wird sich entscheiden, wer den Franzosen ins Achtelfinale folgt. Den Südamerikanern reicht aufgrund des besseren Torverhältnisses bereits ein Unentschieden zum Weiterkommen.

In Gruppe D verspricht die Partie zwischen Senegal und Japan angesichts des hohen Niveaus, das beide Teams bisher gezeigt haben, Spannung und Emotion. Wenn die Japaner nicht verlieren, folgen sie den Afrikanern ins Achtelfinale.

Zwischen den Niederlanden und den USA geht es in Vitória um alles oder nichts: Der Europameister kann nur noch als einer der besten Drittplatzierten in die nächste Runde einziehen und muss die Partie dazu gewinnen. Die Stars and Stripes dürfen sich noch Hoffnungen auf den zweiten Platz machen. Dazu müssen sie gewinnen und hoffen, dass Senegal sich gegen Japan durchsetzt.

Melayro Bogarde, Netherlands number 3, against Senegal - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019
© Getty Images

📅 Spiele

2. November

Gruppe C
Haiti – Frankreich (Goiânia/Serrinha, 17:00 Uhr Ortszeit)
Chile – Republik Korea (Vitória (Cariacica), 17:00 Uhr Ortszeit)

Gruppe D
Senegal – Japan (Vitória (Cariacica), 20:00 Uhr Ortszeit)
Niederlande – USA (Goiânia/Serrinha, 20:00 Uhr Ortszeit)

Siehe auch

Brasilien 2019: Alle Gruppen im Überblick

📌 Gut zu wissen

"Es gibt noch Spielraum für Verbesserungen, Dinge, die wir besser machen können, aber vor allem wollen wir eine Mannschaft sehen, die alles für die USA gibt. Die Spieler sollen stolz auf ihren Auftritt sein können und ihre Eltern stolz machen. Und das war bisher der Fall."*
_Raphaël Wicky (Trainer, USA)_
*

Japan hat seit drei Spielen (277 Minuten) bei einer U-17-WM keinen Gegentreffer mehr kassiert. Das letzte Gegentor mussten die Japaner bei der Auflage von 2017 in Indien gegen Neukaledonien hinnehmen.

FIFA U-17 World Cup Brazil 2019 - Alexander Aravena #09 of Chile and Nianzou Kouassi of France fight for the ball 
© Getty Images

🔎 Spieler im Fokus

Yun Nishikawa (Mittelfeldspieler, Japan)
Die Nummer zehn der Japaner bot gegen die Niederlande eine hochklassige Partie. Gegen die USA saß er zwar zunächst auf der Bank, sorgte dann aber nach seiner Einwechslung für Furore. Er ist schnell, technisch versiert, ein guter Passgeber (zwei Vorlagen) und überzeugt zudem mit seiner guten Spielübersicht. Damit zählt er zweifellos zu den Aktivposten dieses Turniers.

Alexander Aravena (Stürmer, Chile)
Der chilenische Mittelstürmer konnte zwar noch keinen Torerfolg für sich verbuchen, hatte aber durchaus seine Chancen, insbesondere bei einer Eins-zu-eins-Situation gegen Frankreich, in der er den Ball an die Latte setzte. Bei der Südamerikameisterschaft zählte er mit seinen Toren und seiner Fähigkeit, die gegnerischen Abwehrspieler abzuschütteln, zu den Leistungsträgern der Rojita.

📱Brasilien 2019 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel