FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

#U17WC - VORSCHAU TAG 6

Direkte Duelle vielleicht entscheidend für Achtelfinaleinzug

Paraguay v Mexico - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019
© Getty Images

TAGESVORSCHAU – Die Auftaktspiele sind absolviert und der Anfangsdruck ist von den Teams abgefallen. Am Donnerstag geht es in den Gruppen E und F der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™ in die zweite Runde, und der Fokus liegt auf dem Einzug ins Achtelfinale.

Spanien braucht nach dem Remis im ersten Spiel nun gegen Tadschikistan unbedingt einen Sieg. Die Asiaten landeten am ersten Spieltag hingegen einen Überraschungserfolg gegen Kamerun und könnten den Einzug in die nächste Runde bereits vorzeitig perfekt machen.

Die Begegnung zwischen Kamerun und Argentinien verspricht derweil spannenden Offensivfussball, da beide Teams dringend Punkte sammeln müssen. Die Kameruner mussten im Auftaktspiel eine Niederlage hinnehmen, während Argentinien zumindest ein Unentschieden erreicht hat.

In Brasília geht es in Gruppe F für Paraguay darum, gegen die Salomon-Inseln zu punkten. Die Insulaner streben derweil nach ihrem ersten Tor bei einem FIFA-Turnier. Die Südamerikaner sind im ersten Spiel nicht über ein Unentschieden hinausgekommen und dürfen sich keinen Ausrutscher leisten.

Italien kann den Einzug ins Achtelfinale mit einem Sieg oder Unentschieden gegen Mexiko auf den Weg bringen. Die Italiener wussten in der ersten Runde mit einem Kantersieg gegen die Salomon-Inseln zu überzeugen. Die Mexikaner brauchen hingegen dringend Tore, um ihre Situation in der Gruppe zu verbessern.

📅Spiele

31. Oktober

Gruppe E
Spanien – Tadschikistan (Vitória, 17:00 Uhr Ortszeit)
Kamerun – Argentinien (Vitória, 20:00 Uhr Ortszeit)

Gruppe F
Salomon-Inseln – Paraguay (Brasília, 17:00 Uhr Ortszeit)
Mexiko – Italien (Brasília, 20:00 Uhr Ortszeit)


Gut zu wissen

"Ich freue mich sehr über meine beiden Tore und den Sieg des Teams. Wir hoffen, dass wir so weitermachen und viele Partien gewinnen können."
Degnand Gnonto (Stürmer, Italien) über das Auftaktspiel seines Teams

Der mexikanische Trainer Marco Antonio Ruiz hat bereits als Spieler an einem FIFA-Turnier teilgenommen. Er war als Mittelfeldakteur beim FIFA Konföderationen-Pokal 2001 dabei und stand bei allen drei Partien Mexikos auf dem Platz.

Matías Palacios, Argentina - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019
© Getty Images

🔎Spieler im Fokus

Matías Palacios (Mittelfeldspieler, Argentinien)
Trotz des torlosen Unentschiedens gegen Spanien zum Auftakt glänzte der Offensivspieler mit einem Distanzschuss aus dem Mittelfeld, mit dem er den Ball an die Latte des gegnerischen Tors setzte. Palacios ist bereits für die erste Mannschaft von CA San Lorenzo de Almagro aufgelaufen.

Franco Tongya (Mittelfeldspieler, Italien)
Der herausragende Spieler aus der Talentschmiede von Juventus Turin zählte beim Auftaktsieg gegen die Salomon-Inseln zu den Leistungsträgern. Tongya hatte Anteil an allen Offensivaktionen und erzielte beim 5:0-Triumph ein Tor.

📱Brasilien 2019 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel