FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

#U17WC - VORSCHAU TAG 4

Brasilien und Nigeria nehmen Achtelfinale ins Visier

  • In den Gruppen A und B steht der zweite Spieltag an
  • Gruppe A: Gastgeber empfängt Neuseeland im Estadio Bezerrão
  • Gruppe B: Spitzenspiel zwischen Nigeria und Ecuador

Nachdem alle 24 teilnehmenden Teams bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™ ihre ersten Partien absolviert haben, wird der Kampf um den Einzug in die K.-o.-Runden ab Dienstag intensiviert. In den Gruppen A und B steht der zweite Spieltag auf dem Programm, an dem die beiden erfolgreichsten Nationen der Turniergeschichte beteiligt sind.

Der dreimalige Titelträger Brasilien, Tabellenführer in Gruppe A (punktgleich mit Angola) kann mit einem weiteren starken Auftritt gegen Neuseeland im Estadio Bezerrão einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Im anderen Gruppenspiel trifft Turnierdebütant Angola auf Kanada. Gelingt dem Neuling aus Afrika im zweiten Spiel bei einer FIFA U-17-Weltmeisterschaft auch der zweite Sieg?

Der fünfmalige U-17-Weltmeister Nigeria legte beim Auftaktsieg gegen Ungarn einen eher verhaltenen Start hin. Gegen Ecuador könnte dies zu einem Problem werden. Denn die Ecuadorianer lagen in ihrem Auftaktspiel gegen Australien nach neun Minuten bereits mit 2:0 in Führung. Ungarn und Australien konnten trotz ihrer Niederlagen am Samstag durchaus ihre Stärken zeigen. Mit einem Sieg könnten beide Teams sich wieder im Turnier zurückmelden.

📅Spiele

29. Oktober

Gruppe A
Angola – Kanada (Estadio Bezerrao, Brasilia/Gama, 17:00 Uhr Ortszeit)
Brasilien – Neuseeland (Estadio Bezerrao, Brasilia/Gama, 20:00 Uhr Ortszeit)

Gruppe B
Nigeria – Ecuador (Estadio Olimpico, Goiania, 17:00 Uhr Ortszeit)
Australien – Ungarn (Estadio Olimpico, Goiania, 20:00 Uhr Ortszeit)

📌Gut zu wissen

"Die Jungs blicken weiterhin positiv nach vorn. Niemand weiß, was die nächsten zwei Spiele bringen. Wir könnten einen Sieg holen, oder auch zwei Unentschieden, und damit vielleicht als einer der besten Gruppendritten ins Achtelfinale einziehen. Wir sind jedenfalls in jedem Spiel auf alles vorbereitet und werden die vollen 90 Minuten kämpfen."
Noah Botic (Rückennummer 9, Australien)

Brasilien feierte seinen bis heute höchsten Sieg bei dem Turnier bei der Turnierauflage 2007 in der Republik Korea mit einem 7:0 gegen Neuseeland.

🔎Spieler im Fokus

Johan Mina (Stürmer, Ecuador)
Der trickreiche Angreifer war in der Südamerika-Qualifikation mit sechs Treffern der beste Torjäger seines Teams. Im ersten Spiel in Brasilien blieb er zwar ohne Torerfolg, doch gegen Nigeria, das selbst gern offensiv spielt, könnte Mina zum Zuge kommen, denn er verfügt über alle Voraussetzungen.

Zito (Stürmer, Angola)
Zito ist ein Flügelspieler mit Zug zum Tor und einem starken linken Fuß. Mit seinen Stärken stellte er Neuseeland vor große Probleme. "Wenn man ihn beobachtet, erkennt man sofort, dass er auf einem anderen Niveau spielt", so Angolas Cheftrainer Pedro Goncalves über den 17-Jährigen.

📱Brasilien 2019 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel