FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

#U17WC - VORSCHAU TAG 9

Am letzten Spieltag der Gruppenphase geht es um viel

Matias Godoy ( R) of Argentina celebrates
© Getty Images
  • Letzter Spieltag der Gruppenphase bei der FIFA U-17-WM Brasilien 2019
  • Gruppe E: Spanien und Argentinien liegen vorn
  • Gruppe F: Mexiko braucht einen hohen Sieg

Bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™ endet am Sonntag die Gruppenphase mit den letzten Partien in den Gruppen E und F. Noch sind einige Plätze im Achtelfinale zu vergeben.

Die Partien der Gruppe E werden zuerst angepfiffen: In Brasília treffen Kamerun und Spanien aufeinander, während gleichzeitig in Vitoria die Partie zwischen Argentinien und Tadschikistan angepfiffen wird. Derzeit liegen die zwei Vertreter aus Europa und Südamerika in der Tabelle vorn. Beide haben vier Punkte auf dem Konto und positive Tordifferenzen. Doch Tadschikistan hat durchaus noch Chancen auf den Achtelfinaleinzug, denn auch die Asiaten haben in Brasilien bereits einen Sieg verbucht und liegen somit nur einen Punkt dahinter.

Italien und Paraguay konnten bisher mit überaus stabilen Defensivleistungen beeindrucken. Paraguay hat noch kein einziges Gegentor kassiert und bei den Azzurrini landete der Ball erst ein Mal im Netz. In Gruppe F geht es beim direkten Aufeinandertreffen dieser Teams um den Gruppensieg und damit auch um den vermeintlich leichteren weiteren Weg durch die K.-o.-Runden.

Für Mexiko kann es nur noch mit einem Sieg gegen die Salomon-Inseln weitergehen. Wie der Sieg ausfällt ist dabei egal. Die Pazifik-Insulaner indes warten noch auf ihr erstes Tor bei einer FIFA U-17-Weltmeisterschaft.

📅 Spiele

3. November

Gruppe E
Kamerun – Spanien (Brasília/Gama, 17:00 Uhr Ortszeit)
Argentinien – Tadschikistan (Vitoria/Cariacica, 17:00 Uhr Ortszeit)

Gruppe F
Italien – Paraguay (Brasília/Gama, 20:00 Uhr Ortszeit)
Mexiko – Salomon-Inseln (Vitoria/Cariacica, 20:00 Uhr Ortszeit)

📌 Gut zu wissen

Mexiko läuft Gefahr, schon nach der Gruppenphase auszuscheiden. Es wäre das schlechteste Abschneiden für El Tri seit der verpassten Qualifikation für die Turnierauflage 1007 in der Republik Korea. Paraguay seinerseits hat zum zweiten Mal in Folge das Achtelfinale der FIFA U-17-Weltmeisterschaft erreicht, was der Albirroja zuvor noch nie gelungen war.

🔎 Spieler im Fokus

Israel Luna (Stürmer, Mexiko)
Der Nachwuchsspieler von Pachuca hätte sein Torkonto in Brasilien gewiss bereits eröffnet, wenn da nicht ein gewisser Marco Molla wäre: Der italienische Torhüter hielt am Donnerstag einen Elfmeter des Mexikaners und vereitelte zudem zwei seiner Großchancen aus kurzer Distanz. In der Partie gegen die Salomon-Inseln mit ihrer wackligen Abwehr hat der talentierte mexikanische Stürmer gute Chancen, seine bisherige Flaute zu überwinden.

Mukhriddin Khasanov (Torhüter, Tadschikistan)
Beim Auftaktsieg gegen Kamerun war Tadschikistans Torhüter Khasanov ein wichtiger Erfolgsfaktor. Bei der Niederlage gegen Spanien am Donnerstag war allerdings auch er angesichts der geballten Offensivkraft der Iberer machtlos. Sollte der asiatische Vizemeister gegen die Albiceleste zum Erfolg kommen, dürfte das Team sich sicher erneut bei dem bärenstarken Torhüter bedanken können.

📱 Brasilien 2019 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Sontje Hansen in the match against USA - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019

FIFA U-17-WM 2019

Niederlande siegen und hoffen - USA raus

03 Nov 2019

FIFA U-17 World Cup Brazil 2019 - Korea Republic celebrates after defeating Chile 2-1

FIFA U-17-WM 2019

Platz zwei für Korea Republik

02 Nov 2019

Haiti v France - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019

FIFA U-17-WM 2019

Frankreich souveräner Gruppensieger

02 Nov 2019