"Wir haben ein schweres Spiel erwartet. Als wir den Platz betraten, hatten wir einen klaren Kopf, aber unglücklicherweise haben wir ein frühes Gegentor kassiert. Im zweiten Abschnitt hatten wir eine bessere Einstellung und sind mit unseren Chancen leichtfertig umgegangen. Es ist noch ein langer Weg und wir müssen nun viele Dinge richtig machen, um weiter bei dieser WM mitmischen zu können." **Molefi Ntseki​​ (Trainer, Südafrika)**
"Wir sind glücklich über den Sieg und wie die Spieler mit dem Druck des ersten Spiels umgegangen sind. Sie haben die Chancen genutzt, die herausgespielt wurden. Nichtsdestotrotz gibt es einige Dinge zu verbessern, beispielsweise die Passgenauigkeit. Wir wollen die Gruppenphase überstehen und dann sehen, wie weit wir es schaffen. Wir wollen uns mit den besten Teams messen, aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass unsere Spieler noch sehr jung sind." ​**Marcelo Herrera (Trainer, Costa Rica)**