FIFA U-17-WM 2015

Stimmen zum Spiel: Guinea - Brasilien

(FIFA.com)
Carlos Nascimento, head caoch of Brazil
© Getty Images
"Wir wussten, dass es ein hartes Spiel werden würde, aber kein unmögliches. Leider waren meine Spieler nicht richtig konzentrierert. Manchmal haben sie gezögert oder hatten etwas Angst. Um hier zu bestehen, braucht man ein höheres Niveau. Wir haben teilweise Schülerfussball gespielt. Das habe ich meinen Spielern auch gesagt. Es sah so aus, als ob sie nicht an ihre Chance geglaubt haben. Das war sicherlich einer der Gründe für die Niederlage." **Hamidou Camara (Trainer, Guinea) **
"Wir haben von Beginn an ein gutes Spiel gemacht. Wir haben uns Chancen herausgespielt und sind per Elfmeter in Führung gegangen, aber wir wollten mehr. Das Team hat in den letzten Spielen eine Entwicklung vollzogen. Dort hatten wir den Ball, haben aber nicht getroffen. Heute hat beides geklappt. Das ist einer der Gründe, warum ich sehr zufrieden bin. Die rote Karte für Lincoln hat uns gezwungen, den Fokus aufs Mittelfeld zu legen und das Tempo zu reduzieren. Nichtsdestotrotz hatten wir einige Chancen. Wir sind glücklich, dass wir weiter sind. Es ist egal, gegen wen wir nun spielen." **Carlos Nascimento (Trainer, Brasilien)**