"Es war ein hartes Spiel. Hier gibt es keine leichten Gegner mehr. Wir haben ein Gegentor kassiert, aber das Team ist ruhig geblieben. Chile hat es uns schwer gemacht und wir haben nicht erwartet, dass wir nach einer Standardsituation ein Tor bekommen. Die Mannschaft hat eine gute Reaktion gezeigt und in der zweiten Halbzeit lief es besser. Wir haben die Räume gefunden und die Tore erzielt. Letztendlich muss sich ein Team verabschieden und Mexiko ist weiter." Mario Arteaga (Trainer, Mexiko)

 
"Es ist traurig, denn wir haben gemacht, was wir machen mussten gegen ein richtig starkes Team. Wir haben gut gearbeitet und sind in Führung gegangen. Mit diesem Ergebnis hätten wir in die Pause gehen müssen. Dann hätte Mexiko im zweiten Abschnitt mehr riskieren müssen. Aber durch den schnellen Ausgleich war die Ausgangslage in der zweiten Hälfte eine andere. Mexiko wurde immer besser und wir konnten sie nicht stoppen. Sie haben nach ihrer Führung schnell das dritte Tor nachgelegt. Wir hatten zwar noch einige Chancen, aber die konnten wir nicht nutzen." **Miguel Ponce (Trainer, Chile) **