Brasilien hat auch das dritte Gruppenspiel bei der FIFA U-17-WM VAE 2013 gewonnen und sich mit der Optimalausbeute von neun Punkten Platz eins in der Staffel A souverän gesichert. Gegen Honduras setzte sich die Seleção mit 3:0 (2:0) durch. Aber auch Honduras kann sich als Tabellen-Zweiter über den Einzug in die nächste Runde freuen.

Im Emirates Stadium von Ras Al Khaimah bestimmten die bereits für das Achtelfinale qualifizierten Südamerikaner von Beginn das Geschehen und ließen wenig Zweifel daran aufkommen, dass sie dieses Spiel keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen würden.

Schon nach fünf Minuten war es Boschilia, der per Kopf nur die Latte traf. Nach knapp einer Viertelstunde zielte der Kapitän besser und versenkte einen Freistoß im rechten Eck. Der in diesem Turnier bisher überragende Nathan hätte die Führung ausbauen können, doch sein Schuss flog um Zentimeter am linken Pfosten vorbei (34.).

So war es Boschilia mit seinem zweiten Treffer vorbehalten, für die Vorentscheidung zu sorgen. Nathan hatte mit einem flachen Pass an den Fünf-Meter-Raum aufgelegt und der Mannschaftsführer schob aus kurzer Distanz zum 2:0 ein (45.). Honduras brachte es im ersten Abschnitt auf keinen einzigen Torschuss, dazu sprachen rund 80 Prozent Ballbesitz für die Brasilianer eine deutliche Sprache.

In der zweiten Hälfte ging es den Mittelamerikanern vor allem darum, nicht zu hoch zu verlieren, um die bessere Tordifferenz gegenüber der Slowakei im Kampf um Platz zwei zu verteidigen.

Dies gelang, denn bis auf einen weiteren Treffer blieb das Gehäuse unbeschadet. Nathan nahm in der 64. Minute einen langen Pass im Mittelfeld an und leitete direkt zu Caio weiter, der aus zentraler Position im Strafraum zum 3:0-Endstand traf. In der Nachspielzeit schoss Honduras zum ersten und einzigen Mal auf das brasilianische Tor.