Viña del Mar gehört zu den wichtigsten touristischen Zielen Chiles und liegt nur 134 Kilometer von Santiago entfernt. Die Stadt bietet ein vielfältiges Angebot an Hotels und Gastronomie und ist ein bedeutendes Zentrum für Handel und Tourismus. Sie verfügt an ihrer Küste über mehr als zehn Strände, eine große Promenade und einen 15.000 m² großen Park mit vielfältigen Grünanlagen.

In nur zehn Minuten Entfernung von Zentrum befindet sich außerdem der Botanische Garten, in dem Besucher auf 40 Hektar mehr als 3.000 Pflanzenarten und 50 Vogelarten entdecken können. Diese und ähnliche Anlagen brachten Viña del Mar ihre Bekanntheit als die "Gartenstadt" ein.

Der reizvolle Kontrast zwischen der kargen Dünenlandschaft und dem Blau des Pazifiks machen einen Spaziergang auf den Dünen von Concón zu einem interessanten Ausflugsziel für alle, die eine schöne Aussicht und die Ruhe genießen wollen.

Sehenswürdigkeiten
Die "Quinta Vergara" ist die ehemalige Residenz des Stadtgründers und heute ein ausgedehnter herrlicher Park, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist. In seinen Gärten sind zahlreiche verschiedene Pflanzen und Blumen zu bewundern, die die Familie Vergara auf ihren Reisen durch Asien, Europa und Australien gesammelt hat.

Bei einem Besuch kann auch der Vergara-Palast besichtigt werden, der heute das Museum für Bildende Künste beherbergt, oder die Freilichtbühne, auf der das Internationale Liedfestival stattfindet, das größte seiner Art in Lateinamerika.

Das 1930 eingeweihte Casino ist ein Symbol der "Gartenstadt" und beherbergt zurzeit ein modernes und elegantes Fünf-Sterne-Hotel mit Restaurants, die die gastronomische Vielfalt einer Küstenstadt bieten.

Das repräsentativste Viertel der Stadt ist Sausalito. Dort befindet sich auch das gleichnamige Stadion. Es ist ein aufsehenerregender Ort, umgeben von einer Lagune, die in früheren Zeiten, als das Wasser knapp war, als Stausee diente.

Fussball
Am 24. Juni 1909 beschloss eine Gruppe von Studenten, die von der Leidenschaft für die Ideale und den Geist des Sports beseelt waren, die Gründung eines Fussballklubs. Inspiriert von einem großartigen Gastspiel, das der englische Klub FC Everton in Argentinien unternommen hatte, trafen sie sich zu ihrer ersten Sitzung und benannten ihren neuen Verein nach der Mannschaft aus Liverpool. So entstand der CD Everton de Viña del Mar. Mit acht Titeln ist es der achterfolgreichste Klub des Landes.