Mannschaften

Japan

Japan U17 women's team
© AFC

Bisherige Bilanz bei FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaften
Japan gehört in dieser Altersklasse zu den erfolgreichsten Teams der Welt. Bei allen fünf bisherigen Turnierauflagen gelang der Mannschaft der Sprung aus der Gruppenphase. Drei Mal stürmten die Japanerinnen sogar bereits bis ins Finale, das sie 2014 in Costa Rica auch gewannen.

Qualifikation
Die Japanerinnen behielten in der Gruppenphase der AFC U-16-Asienmeisterschaft eine blütenweiße Weste und feierten unter anderem einen 2:1-Sieg gegen Titelverteidiger DVR Korea. Im Halbfinale allerdings kassierten sie eine unerwartete Niederlage gegen die kampfstarken und entschlossenen Südkoreanerinnen. Im Spiel um Platz drei gelang dann ein knapper 1:0-Sieg gegen die VR China, womit das Ticket für Uruguay 2018 gebucht war.

Trainer
Trainer Naoki Kusunose hat sich im Weltfussball bereits einen Namen gemacht. Er führte Japan bei der letzten Auflage der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2016 in Jordanien bis ins Finale. Hier musste sich sein Team erst im Elfmeterschießen der DVR Korea geschlagen geben. Der ehemalige Verteidiger vom FC Honda trat sein Amt als Trainer der japanischen U-17-Frauen-Nationalmannschaft im Februar 2015 an. Bei der AFC U-16-Asienmeisterschaft Ende 2015 führte er sein Team dann erfolgreich auf den zweiten Platz und qualifizierte sich damit für Jordanien 2016.

Statistik
3 – Japan hat ebenso wie die DVR Korea den kontinentalen Meistertitel in dieser Altersklasse bereits drei Mal gewonnen.