FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

USA
USA USA

© Others

Bisherige Bilanz bei FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaften
Die USA hatten sich bislang drei Mal für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft qualifiziert, nämlich für die Turniere 2008, 2012 und 2016. Ihr bestes Abschneiden feierten die jungen U.S.-Girls bei der Erstauflage des Turniers 2008 in Neuseeland, wo sie Vizeweltmeisterinnen wurden. Bei den beiden anderen Teilnahmen gelang ihnen der Sprung aus der Gruppenphase nicht.

Qualifikation
Die "Stars and Stripes" gehen in Uruguay als amtierender CONCACAF-Meister an den Start. Das Team der USA buchte das Ticket für Uruguay 2018 mit dem 3:2-Sieg gegen Haiti im Halbfinale der CONCACAF U-17-Meisterschaft der Frauen. Mit dem anschließenden 3:2-Sieg gegen Mexiko im Finale holte das Team zum vierten Mal die Kontinentalmeisterschaft in dieser Altersklasse.

Trainer
Mark Carr ist bereits seit November 2014 als Trainer im Frauen-Nachwuchsprogramm der USA tätig. Bevor er die U-17-Auswahl übernahm, war der 39-Jährige Trainer der U-15-Mannschaft. Der in London geborene Carr ist somit bestens mit den Spielerinnen vertraut, von denen er einige 2016 bereits zum Gewinn der CONCACAF U-15-Mädchen-Meisterschaft führte.

Statistik
21 – Die U.S.-Girls schossen bei der CONCACAF U-17-Meisterschaft die meisten Tore aller Teams, nämlich 21. Sie gewannen in der Gruppenphase mit 4:0 gegen Costa Rica, mit 10:1 gegen Bermuda und mit 1:0 gegen Kanada. Im Halbfinale und im Finale setzten sie sich jeweils mit 3:2 durch.

Mehr zu diesem Thema erfahren