FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Indien 2021™

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Indien 2021™

17 Februar - 7 März

PRK
Korea DVR PRK

Korea DPR line-up at the AFC U-16 Women's Championship
© AFC

Bisherige Bilanz bei FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaften

Die DVR Korea ist als zweimaliger Titelgewinner (2008 und 2016) das erfolgreichste Team in der Geschichte der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft. Darüber hinaus zogen die Nordkoreanerinnen bei der Auflage von 2012 in Aserbaidschan ins Finale ein, wo sie sich nach Elfmeterschießen gegen Frankreich geschlagen geben mussten.

Qualifikation

Unter Hwang Yong Song überwand die DVR Korea die Gruppenphase der als Qualifikationswettbewerb fungierenden Asienmeisterschaft problemlos. Drei klare Siege gegen Vietnam (10:0), die VR China (4:0) und die Republik Korea (3:0) standen am Ende zu Buche. Mit einem 3:0-Halbfinalsieg gegen Australien machte das Team die Qualifikation für Indien 2020 perfekt. Im Finale musste die DVR Korea sich dann allerdings knapp gegen Japan geschlagen geben.

Trainer

Obwohl er gerade einmal 35 Jahre alt ist, kann Hwang Yong Song bereits auf reichlich Erfahrung auf diesem Niveau zurückblicken. 2015 errang er bei der AFC U-16-Asienmeisterschaft der Frauen mit der DVR Korea den Titel. Anschließend wurde er von Sin Jong Bok abgelöst, der das Team 2016 in Jordanien zum zweiten Titelgewinn bei der FIFA U-17-Frauen-WM führte. Letztes Jahr kehrte Hwang Yong Song dann zur Vorrunde in Asien auf den Trainerstuhl zurück. Nachdem die Qualifikation nun unter Dach und Fach ist, dürfte er einen weiteren WM-Titel für die DVR Korea anvisieren.

Statistik

21 - Die Anzahl der Tore, die die DVR Korea in der Asien-Qualifikation erzielt hat. Damit hatte das Team gemeinsam mit Asienmeister Japan die stärkste Offensive des Turniers.

Mehr zu diesem Thema erfahren