FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Wisnewskis Rekordtor führt Neuseeland auf Platz drei

  • Neuseeland nach 2:1 gegen Kanada WM-Dritter
  • Wisnewski mit dem schnellsten Tor der Turniergeschichte
  • Statistik zum Spiel

Im Spiel um Platz drei der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft in Uruguay setzte sich Neuseeland mit 2:1 gegen Kanada durch und sicherte sich den Platz auf dem Podium. Für beide Teams ist es die beste Platzierung bei einer Frauen-WM überhaupt.

15 Sekunden! Nur 15 Sekunden dauerte es, bis Neuseelands Grace Wisnewski von einem Rückpass profitierte, den Kanadas Torhüterin Anna Karpenko nich klären konnte, und zur 1:0-Führung traf. Das Tor ist der schnellste Treffer in der Geschichte der U-17-Frauen-WM.

Neuseeland war zu Beginn das mutigere Team, das seinen Gegner direkt bei der Ballannahme unter Druck setzte und immer wieder zu Fehlern und ungenauen Zuspielen zwang. Kanada tat sich schwer, Ruhe in sein Spiel zu bekommen und von seinem hohen Ballbesitz zu profitieren.

In der 13. Minute baute Wisnewski mit ihrem zweiten Tor an diesem Tag die Führung Neuseelands auf 2:0 aus. Nach einem Pass von Maggie Jenkins haute sie den Ball volley ins Eck.

Während im bisherigen Turnierverlauf Neuseeland alle Tore in Hälfte eins erzielte, traf Kanada immer erst nach der 59. Spielminute. Und auch in dieser Partie sollte Kanada in den zweiten 45 Minuten aufdrehen.

Nachdem Lara Kazandjian in der 64. Minute mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze den Anschlusstreffer markierte, übte das Team unglaublichen Druck auf Neuseelands Defensive aus. Mit Möglichkeiten wie der von Caitlin Shaw war Kanada dem Ausgleich näher als Neuseeland dem dritten Tor.

Doch trotz beherzten Angriffen und Powerplay in den letzten Minuten blieb Kanada ein weiterer Treffer verwehrt. Neuseeland beendet dieses Turnier auf Platz drei, Kanada auf Platz vier.

Spielerin des Spiels

Grace Wisnewski (Neuseeland)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Claudia Pina schießt Spanien zum WM-Titel

01 Dez 2018

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Regionalkurs soll Wachstum weiter vorantreiben

30 Nov 2018