FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Indien 2020™

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Indien 2020™

verlegt

#WeLiveFootball

Die Favoriten der Fans

Sadio Mane of Senegal celebrates team-mates after scoring
© Getty Images
  • Wir bitten die Fans, uns jede Woche ihre Lieblingsinhalte zu übermitteln
  • Hier findet ihr die fünf besten Storys
  • Storys teilen mit dem Hashtag #WeLiveFootball

Der Fussball ist nichts ohne Fans. Das schönste aller Spiele ist auf der ganzen Welt so populär, weil es die einzigartige Fähigkeit besitzt, Menschen zusammenzubringen.

Daher möchten wir gern wissen, was die Fans Woche für Woche beschäftigt. Welche Videos schaut ihr euch immer wieder an? Oder gab es vielleicht einen faszinierenden Bericht zu einem Team oder Spieler, der noch größere Aufmerksamkeit verdient? Übermittelt eure Meinung mit dem Hashtag #Welivefootball über die Sozialen Medien, und wir werden die beliebtesten Beiträge hier vorstellen.

Sadio Manés Selbstlosigkeit, ein dynamisches Dortmunder Teenager-Duo sowie die Ankündigung der Spielorte für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Indien 2020 rangierten bei den Mitgliedern der FIFA-Fan-Bewegung in dieser Woche ganz vorn. Wir stellen diese und noch einige weitere Storys vor.

Lokalmatador

Wir alle kennen Sadio Manés Leistungen als Fussballer. Der senegalesische Star war maßgeblich an den Erfolgen des FC Liverpool in den vergangenen zwei Jahren beteiligt. Was er allerdings mit seinen Einkünften und seiner Plattform auf die Beine stellt, ist mindestens ebenso bemerkenswert. So finanzierte er den Bau einer Klinik und einer Schule in der Kleinstadt, aus der er stammt. Nebenher agiert er als bescheidener Botschafter für sein Land. Navin James stellt Manés wichtige Beiträge heraus.

Kick Off The Dream™

Dio Jimenez entging nicht die Bedeutung dieser Woche im Vorfeld der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2020: Die fünf Spielorte und der Spielplan wurden bekannt gegeben. Ahmedabad, Bhubaneswar, Guwahati, Kolkata und Navi Mumbai sind die Städte, in denen die teilnehmenden Teams den offiziellen Slogan des Turniers "Kick Off The Dream" mit Leben erfüllen werden. "Unser indisches U-17-Frauenteam nimmt erstmals an einem FIFA-Turnier teil", freut sich Shri Kiren Rijiju, Minister für Sport und Jugend. "Dies ist ein sehr stolzer Moment für die Nation." Das Eröffnungsspiel findet am 2. November statt.

Tolle Teenager

Borussia Dortmund eröffnete am Dienstag mit einem 2:1-Sieg gegen Paris Saint-Germain die Achtelfinalrunde der UEFA Champions League. Unter Trainer Lucien Favre blühen in Dortmund insbesondere die Youngster auf, allen voran der norwegische Torjäger Erling Haaland (19) und der U.S.-amerikanische Spielmacher Giovanni Reyna (17). Mit seinem Doppelpack gegen den französischen Hauptstadtklub erreichte Haaland schneller als je zuvor ein Spieler die Marke von zehn Treffern in der europäischen Königsklasse. Reyna wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt und war an der Vorbereitung des zweiten Dortmunder Tores beteiligt. Damit ist er jetzt der jüngste U.S.-Amerikaner, der je in der UEFA Champions League eine Torvorlage spielte. Dank geht an Salvatore Attina, der auf eine weitere Verbindung der beiden hinweist: Ihre Väter Claudio Reyna und Alf-Inge Haaland waren kurz nach der Jahrtausendwende beide als Spieler bei Manchester City aktiv.

Fussball für alle

Im neuen Stadion der Western Sydney Wanderers wird großer Wert auf geeignete Plätze und gute Zugänglichkeit für Sehbehinderte gelegt. Diese Initiative erweckte die Aufmerksamkeit von Gabs Dracopoulos. Das A-League-Team nutzte kürzlich auch ein Heimspiel, um die Aufmerksamkeit auf eine ortsansässige Organisation für Blindenhunde zu lenken. "Es gibt sehr viele Kinder mit Sehbehinderung, die trotzdem davon träumen, Fussballer zu werden", so Liz Wheeler, Mitglied von* Guide Dogs NSW/ACT*, gegenüber dem Klub. "Es ist fantastisch, dass wir nun zu den Spielen kommen und Teil der Gemeinschaft sein können."

Wiedersehen im Villa Park

José Mourinho, jetzt Trainer von Tottenham Hotspur, ist bekannt wie kaum ein anderer europäischer Trainer. The Special One fällt immer wieder durch stahlharte Blicke an der Seitenlinie und nicht selten durch überaus bissige Bemerkungen in Interviews auf. Lee Jeongwoo zeigt uns allerdings eine freundlichere Seite des Portugiesen: Hier sieht man, wie Mourinho beim Gastspiel der *Spurs *im Villa Park spielerisch die Aufmerksamkeit von Aston Villas Assistenztrainer John Terry auf sich zieht. Die Reaktion des ehemaligen Spielführers von Chelsea auf das Wiedersehen mit seinem alten Trainer macht mehr als deutlich, dass die beiden sich immer noch sehr nahe stehen.

Empfohlene Artikel