FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Schritt für Schritt zum Erfolg

© Getty Images
  • Deutschland trifft in Gruppe C auf USA, Kamerun und Korea DVR
  • Shekiera Martinez reist als EM-Torschützenkönigin zum Turnier
  • "Unser primäres Ziel ist es, die Vorrunde zu überstehen"

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Shekiera Martinez jeden Nachmittag mit ihren Freunden nach draußen ging, um auf dem Bolzplatz Fussball zu spielen. Dem Ball jagt die 17-jährige deutsche Nationalspielerin immer noch täglich nach, mittlerweile aber organisiert in einem Verein und im November sogar auf großer internationaler Bühne – der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018.

Das deutsche Team hat sich mit seinem zweiten Platz bei der U-17 Europameisterschaft in Litauen für das Turnier in Südamerika qualifiziert. Martinez trug durch ihren Torinstinkt maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft bei. In den fünf Partien konnte sie neun Treffer erzielen und avancierte zur Toptorjägerin. Im Gespräch mit FIFA.com zeigt sie sich aber bescheiden: "Ohne meine Mannschaft hätte ich nicht so viele Tore schießen können. Alle meine Treffer verdanke ich ihr und der Unterstützung des Trainerteams, das mir immer Mut macht."

Teamgeist ist Martinez wichtig. Das liegt sicherlich auch daran, dass sie mit vier Geschwistern aufwuchs, bevor sie 2016 zum 1. FFC Frankfurt und aufs dortige Internat wechselte. Im Februar dieses Jahres feierte sie schließlich im Alter von 16 Jahren ihr Debüt in der obersten deutschen Spielklasse und hat erst kürzlich ihren Vertrag vorzeitig verlängert.

Teamgeist ist auch das, was ihrer Meinung nach das deutsche Nationalteam ausmacht. "Unsere Passstaffelung ist gut. Dazu ist unsere Kommunikation miteinander auf und neben dem Platz sicherlich eine unserer großen Stärken."

Kann das Team also um den Weltmeistertitel spielen? "Unser primäres Ziel ist es, die Vorrunde zu überstehen. Wenn wir das geschafft haben, können wir von Spiel zu Spiel weiterdenken", äußert sich Martinez einmal mehr zurückhaltend.

In Gruppe C trifft Deutschland auf die USA, Kamerun und Korea DVR. "Ich habe selbst noch gegen keinen der drei Gegner gespielt, deshalb werden alle drei Spiele etwas ganz Besonderes werden", so Martinez. "Es ist eine schwere Gruppe, aber ich denke, wenn wir unser Bestes geben, können wir einiges erreichen."

Bei den bisherigen fünf Ausgaben der FIFA U17-Frauen-Weltmeisterschaft war die beste Platzierung des deutschen Teams ein dritter Platz – bei der Premiere 2008. "Ich habe mir vorgenommen, meine Torchancen zu nutzen und damit meiner Mannschaft zu helfen", sagt Martinez.

Inspiration findet die 17-Jährige bei ihrem Vorbild Célia Šašić. Die Karriere der ehemaligen deutschen Nationalspielerin und heutigen FIFA-Legende hat Shekiera Martinez genau verfolgt. Ihr Ballgefühl und ihre Kopfballstärke haben es ihr angetan. "Ich habe all ihre Spiele angeschaut", so Martinez. "Leider habe ich sie noch nie persönlich getroffen."

Das könnte sich sicherlich bald ändern. Vor allem dann, wenn sich Shekiera Martinez' Traum erfüllen sollte. "Ich möchte später einmal in der A-Nationalmannschaft spielen und im Fussball erfolgreich sein. Aber gleichzeitig möchte ich dabei nie den Spaß verlieren." So wie damals, als alles begann und sie jeden Nachmittag mit ihren Freunden auf dem Bolzplatz kickte.

Alle verwandten Dokumente

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel