FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

Remis in Maldonado bringt Japan und Mexiko ins Viertelfinale

  • Japan und Mexiko trennten sich 1:1
  • Mit dem Unentschieden qualifizierten sich beide Teams fürs Viertelfinale
  • Statistik zum Spiel

Japan und Mexiko haben sich durch ein 1:1-Unentschieden in Maldonado den Einzug in die Runde der letzten Acht gesichert.

Mexiko tat sich schwer, ins Spiel zu kommen. Japan übernahm von Beginn an mit einem starken Kollektiv die Kontrolle über die Partie und ließ den Ball in seinen Reihen zirkulieren. Die Mexikanerinnen hatte so Probleme, überhaupt an das Spielgerät zu kommen.

Das änderte sich nach 15 Minuten. Das phyische überzeugende mexikanische Team gewann Spielanteile und übte Druck auf die japanische Defensive aus. Allein die fehlende Präzision verhinderte die Führung.

In dieser mexikanischen Drangphase dann das Tor für Japan. Momoka Kinoshita traf nach einer tollen Einzelleistung zum 1:0 und stellte damit den Spielverlauf auf den Kopf.

Die zweite Halbzeit begann so wie die erste. Japan hatte mehr Ballbesitz, konnte jedoch vor dem Tor nicht wirklich gefährlich werden. Alison Gonzalez nutzte dagegen einen Kopfball, um zum 1:1-Ausgleich für Mexiko zu treffen.

Im Bewusstsein, dass dieses Unentschieden beiden Teams das Weiterkommen ins Viertelfinale sichert, ließen es Japan und Mexiko in der Folge ruhiger angehen und brachten das Ergebnis über die Zeit.

Spielerin des Spiels

Momoka Kinoshita (Japan)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Emilie Bernhardt - Fussball ist Familiensache

19 Nov 2018

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Shamase-Zwillinge gemeinsam im Rampenlicht

18 Nov 2018