FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Jordanien 2016

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Jordanien 2016

2 November - 21 November

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2016

Offizielles Emblem für Jordanien 2016 vorgestellt

Das LOK für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Jordanien 2016 hat das Offizielle Emblem für das Turnier im kommenden Jahr präsentiert. Das Logo wurde dabei so entworfen, dass es die bekanntesten Symbole des Königsreichs widerspiegelt, das 2016 Gastgeberland der WM ist.

Die Präsentation fand im Rahmen des zweitägigen Soccerex Asian Forum am tiefsten Punkt der Erde, dem Toten Meer, statt.

Den Startschuss für das Offizielle Emblem der U-17-Frauen-Weltmeisterschaft gab Seine Königliche Hoheit Prinz Ali Bin Al Hussein, Präsident des jordanischen Fussballverbands (JFA), Präsident der Westasiatischen Fussballföderation und Vizepräsident der FIFA.

Das Offizielle Emblem ist der unverwechselbaren Trophäe der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft nachempfunden. Sie bildet gewissermaßen die Leinwand für einige stilisierte Sinnbilder jordanischer Kultur und Kunst. In dem Emblem sind verschiedene traditionelle Elemente zu sehen, etwa das charakteristische Muster des jordanischen Halstuchs Hatta, ein panarabisches Farbschema und ganz oben ein der Landesfahne entnommener strahlender Stern. Ein Stück oberhalb der Grundlinie des Emblems sieht man die schwarze Iris als Nationalblume Jordaniens und Symbol für das Erblühen der FIFA-Nachwuchsturniere. Alles in allem bilden diese Leitbilder für das Turnier einen Markenauftritt mit Symbolcharakter, der auch ein größeres internationales Publikum anspricht.

"Wir sind begeistert, den Startschuss für das Offizielle Emblem des Turniers gegeben und Jordanien zum Gastgeberland der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2016 erklärt zu haben. Wir sind sehr stolz darauf, ein so weltweit anerkanntes Sportereignis bei uns willkommen zu heißen, das von Organisatoren, Fans und Zuschauern gleichermaßen sehnsüchtig erwartet wird. Außerdem sind wir überzeugt davon, dass der Enthusiasmus und die Unterstützung, die das für seine Gastfreundschaft und seine Fussballbegeisterung bekannte jordanische Volk bislang an den Tag gelegt hat, einen positiven Beitrag zum Gesamterfolg der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft leisten und bestätigen wird, dass Jordanien internationale Sportveranstaltungen auf höchstem Niveau ausrichten kann", so der LOK-Vorsitzende Salah Sabra.

LOK-Geschäftsführer Samar Nassar seinerseits ergänzte: "Das Offizielle Emblem der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft steht für die reiche Kultur Jordaniens und den einzigartigen Geist, die einzigartige Geschichte und das einzigartige Erbe des Königreichs und die Offenheit seiner Bewohner. Als Gastgeber des Turniers schaffen wir ein dauerhaftes Vermächtnis für den Frauenfussball und den jordanischen Fussball insgesamt – insbesondere, wenn es so weiter geht wie nach diesem vielversprechenden Start. Denn obwohl unsere Frauen-Nationalmannschaft erst vor zehn Jahren gegründet wurde, haben Potenzial und Ehrgeiz das Team bereits zu zahlreichen lokalen und regionalen Erfolgen geführt. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass die Ausrichtung der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft unsere jordanischen Spielerinnen motivieren und uns helfen wird, noch viele bislang verborgene Sporttalente zu entdecken."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel