FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2018

Fakten zur offiziellen Auslosung

© LOC
  • Auslosung am 30. Mai im Home of FIFA
  • Deyna Castellanos assistiert bei der Auslosung
  • Live auf FIFA.com, Facebook oder FIFA TV auf YouTube

Mit der offiziellen Auslosung steht ein Meilenstein auf dem Weg zur FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018 bevor.

Zahlen und Fakten

  • Datum: Mittwoch, 30. Mai
  • Uhrzeit: 15.00 Uhr (CET)/10.00 Uhr (Uruguay)
  • Ort: Auditorium des Home of FIFA, Zürich
  • Übertragung: Die Zeremonie wird live und per Videostream auf FIFA.com, Facebook und FIFA TV auf YouTube übertragen.

Große Namen

Bei der Veranstaltung werden unter anderem Sarai Bareman, Frauenfussballdirektorin der FIFA, und Rafael Fernández, Präsident des lokalen Organisationskomitees, zugegen sein.

Außerdem werden zwei namhafte Persönlichkeiten des Frauenfussballs bei der Auslosung assistieren, nämlich die Venezolanerin Deyna Castellanos, offizielle Botschafterin des Turniers, sowie die kroatische FIFA-Legende Niko Kranjčar.

Für Castellanos ist die U-17-Frauen-WM etwas ganz Besonderes, denn sie belegte mit Venezuela bei den Auflagen von 2014 in Costa Rica und 2016 in Jordanien jeweils den vierten Platz. Darüber hinaus wurde sie 2014 gemeinsam mit Gabriela García mit dem Goldenen Schuh von adidas als beste Torschützin und 2016 mit dem Bronzenen Ball als drittbeste Spielerin und Bronzenen Schuh von adidas als drittbeste Torschützin ausgezeichnet.

Kranjčar nahm seinerseits mit der Auswahl seines Landes an der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™ teil.

Die Lostöpfe

Die 16 Teilnehmerländer werden auf vier Lostöpfe mit je vier Teams aufgeteilt, die von 1 bis 4 durchnummeriert sind. Die Aufteilung erfolgt gemäß einer Rangliste, die auf den Leistungen bei vorherigen Turnieren basiert.

Die drei Teams der CONCACAF, deren Namen noch nicht bekannt sind, werden basierend auf den Ranglistenplätzen der drei besten Mannschaften zugeteilt, die die Region bei den letzten fünf Turnierauflagen repräsentiert haben.

  • Topf 1: Uruguay, Japan, Korea DVR und Spanien
  • Topf 2: Deutschland, Ghana, CONCACAF 1, CONCACAF 2
  • Topf 3: Brasilien, Neuseeland, CONCACAF 3, Korea Republik
  • Topf 4: Kolumbien, Südafrika, Kamerun, Finnland

Ablauf

  • Die vier Töpfe, die die Gruppen repräsentieren, werden mit den Buchstaben A bis D bezeichnet.
  • In jedem befinden sich vier Bälle mit den Positionsnummern (1, 2, 3 und 4) der entsprechenden Gruppe.
  • Die Auslosung beginnt mit "Topf 1" und endet mit "Topf 4". Jeder Topf muss leer sein, bevor mit dem nächsten fortgefahren wird.
  • Es wird jeweils ein Ball aus dem Mannschaftstopf gezogen und danach ein weiterer aus dem Gruppentopf, um die Position des entsprechenden Teams in der Gruppe zu ermitteln.
  • Uruguay ist als Gastgeber als Gruppenkopf (Position 1) der Gruppe A gesetzt.
  • Keine der Gruppen darf mehr als ein Land aus derselben Konföderation beinhalten.

Hätten Sie's gewusst?

  1. Die WM in Uruguay ist die sechste Auflage des Turniers. Sie findet im Zeitraum vom 13. November bis 1. Dezember an drei Spielorten statt, nämlich in Montevideo, Maldonado und Colonia.
  2. Die drei Vertreter der Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Zone (CONCACAF) werden am 12. Juni bekannt sein.
  3. Bislang ist Finnland der einzige Turnierdebütant.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2018

Im Video: Die offizielle Auslosung für Uruguay 2018

29 Mai 2018

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2018

Spanien als Europameister zur WM

22 Mai 2018