FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Irene López – Traumtorschützin mit Pokalträumen

© Getty Images
  • Irene López ist eine Schlüsselfigur in Spaniens Team
  • Sie schoss im Halbfinale eines der schönsten Tore des Turniers
  • "Ich habe mir schon ausgemalt, Weltmeisterin zu sein, bevor wir hierher kamen"

Irene López lächelt. Sie nimmt das Lob für ihr schönes Tor im Estadio Charrúa in Montevideo ohne falsche Bescheidenheit an und bestätigt, was alle denken: "Es stimmt, das war ein Traumtor!"

Ihr spektakuläres Volleytor mit dem linken Fuß war nicht nur schön anzusehen, sondern darüber hinaus ausgesprochen wichtig. Sie machte damit nämlich den Sieg Spaniens gegen Neuseeland perfekt und zog mit ihrem Team ins Finale der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018 ein.

"In ein Finale einzuziehen, das ist wie 'Uff ...'", meint sie im Gespräch mit FIFA.com und zuckt die Schultern. "Du hast das Gefühl, dass ein Großteil der Arbeit getan ist, aber noch ein kleiner Schritt fehlt. Und ich glaube, wir haben gute Chancen, diesen Schritt zu tun."

Diese Aussage kommt nicht von ungefähr, denn die Spanierinnen haben in ihren fünf vorherigen Spielen in diesem Turnier gezeigt, dass sie ihr Handwerk verstehen und das Zeug haben, das Finale gegen Mexiko für sich zu entscheiden. "Ich glaube, das ist etwas, was unser Spiel ausmacht", bestätigt sie.

"Unsere Spielweise ist kein Geheimnis: Wir spielen uns den Ball so lange zu, bis es uns gelingt, die Lücke zu finden. Und wir wissen natürlich, wie wir unsere Kräfte einteilen müssen. Wenn uns das gelingt, hat es positive Auswirkungen."

Irene López in Uruguay

  • Einsätze: 5 (90’Minuten und 24 Sekunden pro Spiel)
  • Tore: 3 (23 Prozent aller Tore Spaniens)
  • Vorlagen: 2 (33,33 Prozent aller Vorlagen Spaniens)

López hat einen großen Beitrag dazu geleistet, dass es für Spanien bislang so gut gelaufen ist. Zum einen war sie an fünf der insgesamt 13 Tore von La Roja beteiligt, zum anderen gehört sie zu denjenigen, die im Mittelfeld den Takt vorgeben können. Das mag vielleicht auch damit zusammenhängen, dass sie in der Vergangenheit schon eine Vielzahl von Positionen bekleidet hat.

"Ich habe als Innenverteidigerin angefangen und bin dann auf den Flügel gewechselt. Von dort ging es ins zentrale Mittelfeld, dann auf eine vorgezogenen Position hinter den Stürmerinnen und wieder zurück ins Zentrum ... Ich fühle mich auf allen Positionen wohl, auf denen ich eingesetzt werde", meint sie lächelnd.

Ähnlich argumentiert sie, als wir auf das Thema Vorlagen und Tore zu sprechen kommen. "Alles, was zu einem Tor führt und uns unserem Ziel ein Stück näher bringt, ist gut", erklärt die Mittelfeldspielerin.

Dann geht sie etwas näher auf dieses Ziel ein. "Ich habe mir schon ausgemalt, Weltmeisterin zu sein, bevor wir hierher kamen. Es ist einfach unvermeidlich, dass du dir vorstellst, den Pokal in den Händen zu halten. Alle, die jemals an einer WM teilgenommen haben, haben schon davon geträumt."

© Getty Images

Sechs Zitate von der Nummer sechs

Über ihre Hobbys: "Ich höre gern Musik und verbringe Zeit mit Freunden, außerdem mache ich gern Radtouren oder bleibe einfach zu Hause und tue nichts."

Über ihre Rückennummer: "Normalerweise trage ich das Trikot mit der Nummer zehn, aber hier trägt es Pina – die Erfahrene [lacht]. Die Sechs ist meine zweitliebste Rückennummer. Iniesta hat sie in der Nationalmannschaft getragen und Xavi bei Barcelona.

Über ihre erste Nominierung: "Das ist unvergesslich: Es war ein 10. Januar, ich war 15 Jahre alt und eine Freundin hat mir die Nachricht überbracht. Meine Reaktion: 'Ist das dein Ernst?'"

Über ihre Rolle im Team: "Ich bin diejenige, die am meisten schläft und für die musikalische Unterhaltung sorgt."

Über Beschäftigungen im Trainingslager: "Wir spielen FIFA auf der Playstation. Wir haben vier Controller und bilden Paare. Eva Navarro und ich sind ein gutes Team. Wir sind die Besten!"

Über den Fussball: "Ich weiß nicht, was ich ohne den Fussball wäre. Heute füllt er mich aus und macht aus mir einen kompletten Menschen."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Spanien und Mexiko feiern Finaleinzug

28 Nov 2018

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

2:0-Sieg gegen Neuseeland - Spanien im Finale

28 Nov 2018