FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

22 September - 13 Oktober

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Frankreich zieht erstmals ins WM-Finale ein

Delphine Cascarino of France challenges for the ball
© Getty Images

Frankreich steht zum ersten Mal im Finale einer FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft. Im* 8 km Stadium* von Baku setzten sich die Bleuettes knapp mit 2:0 (1:0) gegen Ghana durch und treffen nun auf den Sieger der Partie zwischen Deutschland und Korea DVR.

Frankreich hatte seinen Gegner ausführlich studiert und setzte Ghana gleich zu Beginn der Partie gehörig unter Druck. In den ersten Minuten ließen die Europäerinnen ihren Gegner kaum ins Spiel kommen und waren nur schwer vom Ball zu trennen. Ghoutia Karchouni versuchte ihr Glück mit einem Distanzschuss, der jedoch weit am Tor vorbeischoss. Immer wieder sorgte Frankreich für Konfusion in der gegnerischen Abwehr, schaffte es aber nicht Ghanas Torfrau Victoria Agyei ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

In der 21. Minute hatte die Elf von Trainer Guy Ferrier die erste Großchance, als Kadidiatou Diani freistehend zum Schuss kam und Agyei den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen über die Querlatte lenken konnte. Frankreich war am Drücker, hätte aber fast den Gegentreffer hinnehmen müssen, als Sherifatu Sumaila von der rechten Seite nur ganz knapp am linken Eck vorbeizielte und Jane Ayieyam einen Schritt zu spät kam. Nach einer knappen halben Stunde brachte Diani ihr Team in Führung, nach dem sie einen wunderschönen Pass von Marion Romanelli per Kopf versenken konnte.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs ließ es der Vize-U-17-Europameister etwas langsamer angehen, bestimmte aber nach wie vor das Spielgeschehen. Ghana musste kurze Zeit nach dem Seitenwechsel einen herben Rückschlag hinnehmen, als Ayieyam (52.) nach einem wiederholten Foulspiel ihre zweite Gelbe Karte sah und das Feld verlassen musste.

Frankreich hatte von da an die Partie im Griff und hielt den Ball geschickt in den eigenen Reihen. Die Begegnung flachte merklich ab und verlor an Dynamik. Beide Mannschaften waren nicht in der Lage sich ernstzunehmende Möglichkeiten zu erarbeiten. In den letzten Spielminuten erhöhte Ghana dann noch einmal das Tempo, fand aber kein Mittel gegen die starke Abwehr Frankreichs. Kurz vor Schluss schloss Diani nach Traumpass von Noémie Carage einen Konter mustergültig zum 2:0-Endstand ab.

Das Finale findet am Samstag, 13. Oktober, um 20:00 Uhr Ortszeit in Baku statt.
* Zitat zum Spiel*
"Wir können Weltmeister werden, aber... Gegen Korea DVR haben wir bereits in der Gruppenphase gespielt und ein Unentschieden erreicht. Gegen Deutschland haben wir im Finale der UEFA U-17-Europameisterschaft für Frauen verloren. Beide sind starke Gegner. Was ich meine ist, dass wir nicht der Favorit im Finale sind. Wir sind der Außenseiter."
Guy Ferrier (Trainer, Frankreich)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Aserbaidschan 2012: Frankreich - Ghana

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Aserbaidschan 2012: Frankreich - Ghana

09 Okt 2012

Un Sim Ri of Korea DPR battles with Ashley Lawrence of Canada

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Ri hat allen Grund zu lächeln

08 Okt 2012

Griedge Mbock Bathy of France in action against Nigeria

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Frankreichs "Sauberfrau" Griedge

07 Okt 2012