FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

22 September - 13 Oktober

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Frankreich triumphiert nach Elfmeter-Krimi

Lea Declercq of France celebrates
© Getty Images

Im Finale der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012 kam es zum Wiedersehen zweier alter Bekannter, denn schon während der Gruppenphase standen sich Frankreich und die DVR Korea gegenüber. Nach dem 1:1 beim ersten Aufeinandertreffen setzten sich dieses Mal die jungen Europäerinnen mit 7:6 i.E. (1:1, 1:0) gegen ihren Kontrahenten durch und feierten zum ersten Mal einen WM-Erfolg bei einem FIFA Frauen-Turnier.

Die Partie im Tofig Bahramov Stadium in Baku begann ausgeglichen. Beide Mannschaften ließen es ruhig angehen, die erste Möglichkeit tat sich erst nach elf Minuten auf, als die Französin Sandrine Toletti ihre Teamkollegin Lea Declercq fand, die den Ball jedoch über das Gehäuse der Nordkoreanerinnen schoss.

Ri Un Sim und Kim So Hyang, die beiden gefährlichen Offensivkräfte der DVR Korea, hatten es schwer, gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Bleuettes um Griedge Mbock Bathy zu Torchancen zu kommen. Frankreich hatte ein leichtes Übergewicht auf dem Spielfeld und wurde in der 33. Minute für die Mühen belohnt.

Nach einem tollen Pass von Ghoutia Karchouni auf Declercq setzte sich diese gegen ihre Gegenspielerin Ri Un Yong durch und ließ Torhüterin Rim Yong Hwa mit einem satten Rechtsschuss keine Abwehrchance.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Asiatinnen den Druck auf Frankreichs Gehäuse und kamen schnell zu ersten Chancen. Kim Phyong Hwa (49.) verfehlte das gegnerische Tor jedoch knapp, während Ri Hyang Sim (64.) an der Latte scheiterte.

In der 79. Minute kam der Weltmeister von 2008 dann jedoch zum Ausgleich. Choe Yun Gyongs Schuss aus rund 20 Metern klatschte zuerst noch an die Latte, von dort aus jedoch vor die Füße Ri Un Sims, die keine Mühe hatte, zum 1:1 einzuschieben.

In der Folge übernahmen die Nordkoreanerinnen das Geschehen komplett und erspielten sich noch einige gute Tormöglichkeiten, ein weiterer Treffer fiel in der regulären Spielzeit jedoch nicht mehr, so dass die Partie im Elfmeterschießen entschieden werden musste.

Dort hatten die Europäerinnen das glücklichere Ende für sich. Frankreichs Keeperin Romane Bruneau parierte die Schüsse von Kim Un Hwa und Ri Un Yong und avancierte damit zur Matchwinnerin für den neuen Champion.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Aserbaidschan 2012: Frankreich - Korea DVR

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Aserbaidschan 2012: Frankreich - Korea DVR

13 Okt 2012

Priscilla Okyere of Ghana (2nd L) celebrates her goal with her team mates during the FIFA U-17 Women's World Cup 2012 3/4 Place Playoff Match between Ghana and Germany at the Tofig Bahramov Stadium on October 13, 2012 in Baku, Azerbaijan.

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Okyere schießt Ghana zu Bronze

13 Okt 2012

France celebrate victory

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

"Bleuettes" machen Frankreich Ehre

12 Okt 2012

 Hyang So Kim of Korea DPR celebrates her goal

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Neue Heldinnen schreiben Geschichte

09 Okt 2012

Delphine Cascarino of France challenges for the ball

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Frankreich zieht erstmals ins WM-Finale ein

09 Okt 2012