FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

22 September - 13 Oktober

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Die Schiedsrichterinnen der Zukunft

Portrait of Nicolet Bakker of Netherlands, Cardella Samuels of Jamaica and Katalin Kulcsar of Hungary
© Getty Images

Die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft mag für viele Spielerinnen eine ganz neue Erfahrung sein, dasselbe gilt jedoch auch für zahlreiche Schiedsrichterinnen.

Mit Blick auf die Ausbildung von Schiedsrichterinnen und Schiedsrichterassistentinnen für die Zukunft werden alle 2012 in Aserbaidschan beteiligten Akteurinnen auf Herz und Nieren geprüft und erhalten tatkräftige Unterstützung in der Hoffnung, dass sie eines Tages als Offizielle bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen dabei sein können.

Koordiniert von Sonia Denoncourt, der Schiedsrichterin des Spiels um die Goldmedaille des Olympischen Fussballturniers der Frauen 2000, perfektionieren Frauen aus allen Konföderationen ihre Fähigkeiten und knüpfen sowohl auf dem Spielfeld als auch in Unterrichtseinheiten Bande. Die ungarische Schiedsrichterin Katalin Kulcsar erklärt gegenüber FIFA.com: "Das ist für uns ein neues Umfeld, an das wir uns erst gewöhnen müssen, aber es ist spannend und stellt eine Herausforderung dar. "Es ist gut, dass wir sowohl beim Training als auch im Unterrichtsraum zusammen sind, denn wir kommen aus vielen unterschiedlichen Ländern und müssen auf dem Spielfeld zusammenarbeiten. Das erleichtert die Sache bei den Spielen."

"Ich finde, wir lernen bei jeder Trainingseinheit etwas dazu", fügt die niederländische Schiedsrichterassistentin Nicolet Bakker hinzu.

Eine positive Erfahrung
Die Verantwortlichen hoffen darauf, dass die hier erlernten Techniken verinnerlicht und zu Hause in die alltäglichen und wöchentlichen Abläufe integriert werden. Der ehemalige Premier League-Schiedsrichter Mike Riley, einer der Schiedsrichter-Assessoren bei der WM in Aserbaidschan, ist davon überzeugt, dass die hier gesammelten Erfahrungen eine perfekte Vorbereitung für die Teilnahme an zukünftigen Turnieren darstellen.

"Sie bekommen vier Wochen Erfahrung als Offizielle bei einem Turnier, dass strukturiert ist wie jedes andere FIFA-Turnier. Außerdem können sie vielen anderen Teams aus unterschiedlichen Konföderationen zuschauen, die sie normalerweise nicht zu sehen bekommen würden", so Riley. "Hinzu kommen noch die vier Wochen intensives Training mit Sonia und ihrem Coaching- und Entwicklungsteam. Das macht das Ganze zu einer sehr positiven Erfahrung."

Außer dem Fitness- und technischen Training stehen für die Offiziellen auch noch mentale Vorbereitungstechniken zu allen Aspekten des Spiels auf dem Programm. Dafür ist die Sportpsychologin Esther Mueller zuständig, die der Überzeugung ist, dass die Offiziellen durch gutes mentales Training in die Lage versetzt werden Körper und Geist bei der Arbeit in Einklang zu bringen.

"Nach oben sind keine Grenzen gesetzt"
"Das Gehirn muss immer mit dem Körper verbunden sein, und es ist sehr wichtig für mich zu beobachten, welche Fortschritte die Frauen machen", meint sie. "Über einen Zeitraum von vier oder fünf Jahren sieht man, wie sie sich entwickeln, bessere Entscheidungen treffen, man sieht, wie sich ihre Körpersprache verbessert und wie sie lernen, besser mit mentalem Stress und Drucksituationen umzugehen. Das ist gut."

Die hier erarbeiteten Fähigkeiten werden die Beteiligten hoffentlich in die Lage versetzen, in diesem Beruf weiterzukommen und auf der Leiter nach oben zu klettern. Cardella Samuels, eine Schiedsrichterin aus Jamaika, hat genau das geplant: "Nach oben sind keine Grenzen gesetzt, es kommt nur auf Engagement und harte Arbeit an. Am Ende wird sich das hoffentlich auszahlen."

Empfohlene Artikel

FIFA Schiedsrichter-Training

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

FIFA Schiedsrichter-Training

05 Okt 2012

Un Sim Ri of Korea DPR battles with Ashley Lawrence of Canada

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Ri hat allen Grund zu lächeln

08 Okt 2012

Griedge Mbock Bathy of France in action against Nigeria

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Frankreichs "Sauberfrau" Griedge

07 Okt 2012

Forward Sun Wen #9 of China watches

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Sun Wen: "Japan hat mich beeindruckt"

07 Okt 2012