FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Indien 2021™

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Indien 2021™

17 Februar - 7 März

FIFA U-17-Frauen-WM 2020™

Asiatisches Duo für die Endrunde qualifiziert

AFC U-16 Women's Championship 2019 - Korea DPR celebrate a goal against China PR
© AFC
  • Korea DVR und Japan qualifizieren sich für die Endrunde der U-17-WM der Frauen
  • Die Endrunde findet nächstes Jahr vom 2. bis 21. November in Indien statt
  • Gastgeber Indien ist ebenfalls qualifiziert

Mit Korea DVR und Japan stehen die Teilnehmer Asiens für die FIFA U-17-WM der Frauen 2020 nun fest, da sie nach Erreichen des Endspiels der AFC U-16-Meisterschaft der Frauen nun ebenso wie Gastgeber Indien für die WM planen dürfen.

Kim Hye-yong erzielte beim 3:0 von Korea DVR gegen Australien einen Doppelpack, ehe Kim Pom-I mit einem späten Treffer alles klar machte. Für Korea DVR ist es die siebte Endspielteilnahme in Folge bei der AFC U-16-Meisterschaft der Frauen.

"Es war ein sehr schwieriges Spiel für unsere Mädchen, aber wir haben drei Tore erzielt und keines kassiert und freuen uns sehr, dass wir uns für die FIFA U-17-WM der Frauen qualifiziert haben", sagte Hwang Yong-song, Cheftrainer der Korea DVR, gegenüber the-afc.com.

Der Endspielgegner in Thailand wird Japan sein, das sich 2:0 gegen China VR durchsetzen konnte, wobei Hanon Nishio Maika und Maika Hamano nach der Pause für die Tore verantwortlich zeichneten.

“Wir erwarteten ein schwieriges Spiel, da wir beide von Beginn an aggressiv gespielt haben", so Japans Cheftrainer Michihisa Kano zu the-afc.com. “In der ersten Halbzeit war es schwierig, aber die Spielerinnen waren ruhig und geduldig und haben dann zwei Tore geschossen. Wir sind also sehr zufrieden."

Ebenso wie die beiden Finalisten ist natürlich auch Gastgeber Indien für die Endrunde qualifiziert, die vom 2. bis 21. November 2020 stattfinden wird. Sowohl Korea DVR als auch Japan schieden bei der FIFA U-17-WM der Frauen Uruguay 2018 im Viertelfinale aus.

Mehr zu diesem Thema erfahren