FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012

22 September - 13 Oktober

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Aserbaidschan hat den Grundstein gelegt

The Azerbaijan goalkeeper Aytaj Sharifova
© Getty Images

Es gibt Niederlagen, die sich wie ein Sieg anfühlen. Das 0:1 Aserbaidschans gegen Kanada am Samstag, 29. September, in der Dalga Arena ist ein perfektes Beispiel dafür. Am Ende der Partie in Gruppe A reckten nicht etwa die Canucks die Arme in die Höhe, obwohl sie sich soeben für das Viertelfinale der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012 qualifiziert hatten. Es waren die Gastgeberinnen, die stolz darauf waren, gegen den Finalisten der CONCACAF-Zone ein gutes Ergebnis erzielt zu haben.

"Unsere Ziele heute waren, wenigstens ein Tor zu erzielen und nicht zu verlieren. Dennoch ist diese Niederlage für mich wie ein Sieg. Wir haben unser Land so gut vertreten, wie wir konnten", sagte Aytaj Sharifova zu FIFA.com. Und der kanadische Trainer Bryan Rosenfeld erinnerte in der Pressekonferenz im Anschluss an die Begegnung daran, dass die Gastgeber "es vor allem der Torhüterin zu verdanken haben, die reihenweise Paraden gezeigt hat", dass das Ergebnis nicht höher ausfiel.

"Ich habe einfach nur versucht, zu zeigen, was ich im Training gelernt habe", erklärte Sharifova, die mit zahlreichen Paraden und verblüffenden Reflexen einen früheren Rückstand verhinderte, bevor sie in der 48. Minute von Valérie Sanderson bezwungen wurde. "Es ist heute gut gelaufen, doch ich bin nicht die einzige, die bei dieser Leistung heute eine Rolle gespielt hat. Meine Kameradinnen waren fantastisch und haben mich im Verlauf des Spiels mehrfach gerettet."

Auch bei der deutschen Trainerin Aserbaidschans, Sissy Raith, überwogen die positiven Eindrücke und sie lobte ihr Team: "In kämpferischer Hinsicht war das exzellent. Ich habe eine Mannschaft gesehen, die mit Leidenschaft gespielt hat. Eine Gruppe, die viel investiert hat, um auf dem Platz um jeden Millimeter zu kämpfen. Und dies zeigt die Charakterstärke meiner Mannschaft, die trotz der zwei Niederlagen zuvor einen Schritt nach vorne machen konnte."

Den Weg weiter gehen
Denn es darf natürlich nicht verschwiegen werden, dass die nackten Zahlen nicht gerade ein positives Fazit nahelegen. Als erstes Land in der Geschichte der U-17-Frauen-Weltmeisterschaft ist Aserbaidschan ohne einen einzigen Torerfolg ausgeschieden. Es ist auch der erste Gastgeber, der ausschließlich Niederlagen kassierte. "Man arbeitet nicht zwei Jahre lang, um sich bei einer Weltmeisterschaft mit drei Niederlagen zu verabschieden. Natürlich bin ich nicht zufrieden", so die Trainerin, die weiß, wie viel Arbeit noch bevorsteht. Sie weiß aber auch, welchen Weg das Team bereits hinter sich gebracht hat.

"Ich habe den Hauptakzent auf den kollektiven Aspekt der Dinge gesetzt, auf das Gruppengefühl. Dieses Turnier war für uns eine großartige Erfahrung. Wir haben hart gearbeitet, um uns gut auf diesen Wettbewerb vorzubereiten, und wir müssen feststellen, dass es noch viel zu tun gibt. Die ersten Grundlagen sind gelegt, wir müssen einfach weitermachen", fuhr Sissy Raith fort, die sogar etwas aserbaidschanisch gelernt hat: "Ich kenne jetzt einige Wörter: ‘nuş olsun’ (guten Appetit), ‘nasılsınıze’ (Wie geht es Ihnen?), ‘səhər yaxşı’ (Guten Tag). Ich mache ‘sürətli’ (schnell) Fortschritte", sagte sie gewitzt.

Ihre Mannschaft ebenfalls, und Sharifova ist dafür ein gutes Beispiel. Nachdem sie in den ersten beiden Duellen insgesamt 15 Gegentreffer hinnehmen musste, konnte sich die Spielerin von BTI gegen den Trend stemmen und kassierte schließlich gegen die Frauenfussball-Weltmacht Kanada nur ein einziges Tor. Mit ihren 15 Jahren träumt sie nun von einer Karriere wie etwa Faryd Mondragon, ihr großes Idol: "Ich rechne damit, dass dies nicht das Ende ist und ich so weit wie möglich komme", erklärte sie zum Abschluss. "Doch heute bin ich stolz darauf, dass Aserbaidschan ein U-17-Frauen-Nationalteam hat und ich darin der letzte Rückhalt sein kann."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Aserbaidschan 2012: Kanada - Aserbaidschan

FIFA U-17 Frauen-Weltmeisterschaft 2012

Aserbaidschan 2012: Kanada - Aserbaidschan

29 Sep 2012