FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

Abdulai schießt Ghana zum Gruppensieg

  • Ghana gewinnt gegen Neuseeland mit 2:0 und zieht als Gruppenerster ins Viertelfinale ein
  • Abdulai mit ihren Turniertreffern fünf und sechs
  • Statistik zum Spiel

In Montevideo trennten sich Ghana und Neuseeland in ihrem letzten Gruppenspiel 2:0. Da beide Teams bereits vor der Partie fürs Viertelfinale qualifiziert waren, ging es allein um die Platzierung. Beide Trainer setzten daher auf Rotation und gaben einigen Spielerinnen eine Pause.

Ghana war in der erste Halbzeit das offensiv agilere Team und entwickelte mehr Gefahr im letzten Spieldrittel. Grace Animah kam so zu einer guten Möglichkeit zur Führung, doch Neuseelands Torhüterin Anna Leat parierte in dieser wie auch in weiteren Szenen stark und hielt ihr Team im Spiel.

In der 61. Minute war Leat dann chancenlos, als Mukarama Abdulai, mit ihrem fünften Turniertor Anwärterin auf die Torschützenköniginnen-Krone, zum 1:0 für die Afrikanerinnen traf. Neuseeland reagierte und kam durch Maya Hahn zu einer guten Gelegenheit. Der Distanzschuss wurde aber von Ghanas Grace Buoadu abgewehrt.

Kurz vor Schluss war es schließlich einmal mehr Abdulai, die mit ihrem sechsten Turniertor für die endgültige Entscheidung sorgte. Damit zieht Ghana als Gruppenerster ins Viertelfinale ein und trifft dort auf Mexiko. Für Neuseeland als Gruppenzweiten geht es dann gegen Japan.

Spielerin des Spiels

Grace Animah (Ghana)

Mehr zu diesem Thema erfahren