FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

FIFA U-17-Frauen-WM 2018

Kantersiege, Enttäuschungen und eine gedrehte Partie

© Getty Images
  • Deutschland, Korea DVR und Spanien im Viertelfinale
  • Enttäuschung bei Kamerun und USA
  • Die ersten beiden Viertelfinalpartien finden am Samstag, 24. November statt

ZUSAMMENFASSUNG DES TAGES – In Gruppe C war bis zum letzten Spieltag alles offen. Am Ende zogen Deutschland und die DVR Korea ins Viertelfinale ein. Die U.S.-Amerikanerinnen müssen sich zum dritten Mal in Folge nach der Gruppenphase aus dem Turnier verabschieden (2012, 2016 und 2018). Kamerun hatte nach einem frühen Führungstreffer lange Zeit geglaubt, das Abenteuer in Uruguay verlängern zu können, doch dann drehte die DVR Korea die Partie im zweiten Durchgang.Spanien sandte derweil mit einem imposanten Auftritt gegen Kanada in Gruppe D eine starke Botschaft an die Konkurrenz. Kolumbien und die Republik Korea beenden ihre jüngste WM-Erfahrung hingegen mit leisen Tönen.

Die Ergebnisse

Gruppe C
Deutschland – USA 4:0
Kamerun – Korea DVR 1:2

Gruppe D
Spanien – Kanada 5:0
Kolumbien – Korea Republik 1:1

Besondere Momente

Ein Tänzchen mit Capi
Die zahlreichen Kinder, die die Tribünen des Estadio Profesor Alberto Suppici in Colonia bevölkerten, wollten sich nicht zwischen der Republik Korea und Kolumbien entscheiden. Das Objekt ihrer Bewunderung befand sich vielmehr außerhalb des Spielfelds in Gestalt des belieben Maskottchen des Turniers. Die "Capi, Capi"-Anfeuerungsrufe schallten lauter denn je durch das Stadion, und Capi ließ es sich nicht nehmen, mit den Kindern das Tanzbein zu schwingen.

Produktive Freizeitbeschäftigung
Wie soll man die freie Zeit bis zum Viertelfinale überbrücken? Die Spielerinnen aus Ghana und Japan erwiesen sich als gute Schülerinnen und sahen sich die Spiele des Tages in Montevideo an. Sie konnten sich so einen ersten Eindruck von den Teams machen, auf die sie im weiteren Turnierverlauf möglicherweise treffen werden. Dabei wussten sie Spaniens Demonstration der Stärke sicherlich zu würdigen.

Ungenaue Wissenschaft
Die Gesetze des Fussballs sind manchmal unergründlich. Die USA haben sage und schreibe 26 Schüsse auf das Tor abgegeben, von denen drei ans Gebälk gingen. Und doch fand der Ball kein einziges Mal den Weg ins Netz. Die Gegnerinnen aus Deutschland brauchten hingegen nur 13 Schüsse, um die Kugel viermal im Kasten der Stars and Stripes zu versenken.

Niederlage mit Handicap
Kanada hat sich gegen eine der am besten geölten Maschinen des Weltturniers ohne die wichtigsten Rädchen im Getriebe präsentiert. Für die Spanierinnen lief es wie geschmiert, und sie nahmen den Canucks, bei denen die wichtigsten Akteurinnen für das kommende Viertelfinale geschont wurden, den ersten Platz in Gruppe D ab.

Zitat

"Ich bin enttäuscht über das Ergebnis, aber gleichzeitig auch sehr stolz auf meine Spielerinnen. Wir haben es geschafft, vor unserem Viertelfinale 20 unserer 21 Spielerinnen zum Einsatz zu bringen. Wir haben heute gegen diese fantastische spanische Mannschaft, die in diesem Turnier sehr weit kommen kann, viele Lektionen gelernt."
Rhian Wilkinson (Trainerin, Kanada)

Die FIFA U-17-Frauen-WM Uruguay 2018 verfolgen

Twitter |** [Facebook](https://www.facebook.com/fifawomensworldcup) **| Instagram

So geht es weiter (alle Zeitangaben in Ortzeit)

Viertelfinale

Samstag, 24. November
Spanien – Korea DVR, Colonia, 14:00 Uhr
Japan – Neuseeland, Colonia, 17:00 Uhr

Sonntag, 25. November
Ghana – Mexiko, Montevideo, 16:00 Uhr
Deutschland – Kanada, Montevideo, 19:00 Uhr

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel