Castellanos sichert Venezuela Platz eins
© Getty Images

Venezuela hat Italien mit 1:0 besiegt und sich somit Platz eins in der Gruppe A der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Costa Rica 2014 gesichert. Das entscheidende Tor im Estadio Alejandro Morera Soto Scotiabank in Alajuela erzielte Deyna Castellanos.

Beide Mannschaften hatten sich schon vor dem letzten Spieltag für das Viertelfinale qualifiziert, daher ging es nur noch um den Platz an der Spitze der Gruppe. Dementsprechend wirkten beide Teams vor dem Anpfiff auch sehr entspannt.

Auf dem Platz zeigten die Spielerinnen dann ein hart umkämpftes Spiel, das mit sehr viel Körpereinsatz geführt wurde. Ein geordneter Spielaufbau war nicht möglich und es wurde lediglich mit langen Bällen operiert. Wirklich klare Chancen gab es kaum, daher ging es torlos in die Pause.

Die Südamerikanerinnen zeigten sich nach dem Wechsel verbessert und kombinierten gut. In der 46. Minute belohnten sie sich dafür selbst und erzielten durch Castellanos das 1:0. Anschließend blieben sie dran und erspielten sich weitere Gelegenheiten. Italien tat sich schwer und brauchte bis zur 60. Minute, um gefährlich im Strafraum des Gegners aufzutauchen.

Beide Teams zeigten in den letzten 30 Minuten munteren Offensivfussball, konnten am Ergebnis jedoch nichts mehr ändern. Vor allem auch, weil Franyely Rodriguez im Tor der Südamerikanerinnen ein ums andere Mal gut parierte. Durch den Sieg trifft Venezuela im Viertelfinale auf Kanada, Italien muss gegen Ghana ran.

Live-Your-Goals-Spielerin der Partie wurde die Siegtorschützin Castellanos.