FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018

13 November - 1 Dezember

Estadio Charrúa

© LOC

Das 1984 eingeweihte Estadio Charrúa befindet sich im Rivera-Park der uruguayischen Hauptstadt Montevideo. Sein Name geht auf die Ureinwohner Uruguays zurück.

Die als reines Fussballstadion konzipierte Sportstätte wurde 2006 mit finanzieller Hilfe des "Goal"-Programms der FIFA modernisiert. Seit 2013 trägt dort auch die uruguayische Rugby-Nationalmannschaft, von den Fans Los Teros genannt, ihre Heimspiele aus.

Überdies diente das Stadion der uruguayischen Nationalmannschaft im American Football, den Los Charrúas, als Heimspielstätte. Darüber hinaus finden in dem Stadion auch Musikveranstaltungen statt.

Bei der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Uruguay 2018 wird das Estadio Charrúa Schauplatz von 18 WM-Spielen sein, darunter die beiden Halbfinalpartien, das Spiel um Platz drei und das Finale.

Derzeit wird die Spielstätte an die Wettbewerbsanforderungen des bevorstehenden FIFA-Turniers angepasst, unter anderem durch das Verlegen einer Kunstrasenfläche und die Erneuerung der Stadionbeleuchtung.

;