Das Duell der Topstars
© FIFA.com

Der amtierende Weltmeister Japan trifft im Viertelfinale des Olympischen Fussballturniers der Frauen 2012 auf den zweimaligen Silbermedaillen-Gewinner Brasilien. In dieser Partie werden sich zwei der zurzeit besten Fussballerinnen der Welt gegenüberstehen: Die brasilianische Spielführerin Marta, fünffache FIFA Weltfussballerin des Jahres, und ihre Nachfolgerin im letzten Jahr, Homare Sawa, Spielführerin der Japanerinnen, die bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™ zudem mit dem adidas Goldenen Ball ausgezeichnet wurde.

Das Spiel
Brasilien - Japan
Millenium Stadium, Cardiff
Freitag, 3. August 2012
17:00 Uhr (Ortszeit)

Hintergrund
Die Japanerinnen, die als Zweite in der Gruppe F in die nächste Runde einzogen, scheinen das Gaspedal bisher noch nicht ganz durchgedrückt zu haben. Nachdem sie gegen Kanada einmal mehr ihr beeindruckendes schnelles Kurzpassspiel demonstrierten, gaben sie sich gegen den späteren Gruppensieger Schweden und gegen Südafrika jeweils mit einem Unentschieden zufrieden. Trainer Norio Sasaki schonte gegen die Afrikanerinnen gar einen Großteil seiner Stars. Somit konnte das Duo Sawa und Aya Miyama, eine der stärksten Waffen der Asiatinnen, das in Deutschland 2011 so sehr beeindruckte, bisher noch nicht brillieren.

Jorge Barcellos, Trainer der Canarinhas, der sein Team in Peking 2008 zur Silbermedaille führte, setzte bisher hingegen stets auf seine beste Elf. Nach dem Gala-Auftritt gegen Kamerun setzte sich das Team in der zweiten Partie gegen Neuseeland nur mit erheblicher Mühe durch. Und das abschließende und sehr kräftezehrende Duell gegen Großbritannien im legendären Wembleystadion verloren die Brasilianerinnen. Eine Niederlage, die an ihrem Stolz kratzte und durchaus etwas Besorgnis erregte. Es gelang ihnen nicht, gegen einen hochkonzentrierten Gegner ihr Spiel aufzuziehen, und sie werden hart an sich arbeiten müssen, um gegen einen Weltmeister bestehen zu können.

Brasilien und Japan standen sich bereits acht Mal gegenüber, doch dies ist erst die zweite Begegnung in einer Endrunde eines FIFA-Turniers. In der Gruppenphase der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta setzte sich die Seleção mit 2:0 durch.

Statistik
4 - Brasilien trifft zum vierten Mal in fünf Olympischen Fussballturnieren auf den amtierenden Weltmeister. 1996 gab es in der Gruppenphase ein 0:0 gegen Norwegen. 2000 unterlagen die Canarinhas im Halbfinale nach einem Treffer von Mia Hamm mit 0:1 gegen die USA, und 2008 gegen Deutschland sprang erneut nur ein torloses Unentschieden heraus. Nur 2004 in Athen konnten sie dem aktuellen Weltmeister, damals ebenfalls Deutschland, aus dem Weg gehen.

Zitate
"Gegen Großbritannien haben wir als Mannschaft keine gute Partie gemacht. Doch ich habe den Mädchen gesagt, dass wir nur ein Spiel verloren haben, nicht den Titel oder eine Medaille. Nun steht uns gegen Japan die nächste Herausforderung bevor, und Sie können sich darauf verlassen, dass wir auf dem Platz alles geben werden."
Jorge Barcellos (Trainer, Brasilien)

"Wenn es etwas gibt, worin sich die ganze Welt einig ist, dann ist es, dass Brasilien eine der talentiertesten Teams der Welt ist. Unser größter Trumpf ist unser Mannschaftsspiel. Wir wissen, wie hart wir arbeiten werden müssen, um gegen ein Team wie dieses zu bestehen. Doch wir sind bereit, das Rennen um das olympische Gold fortzusetzen." 
Norio Sasaki (Trainer, Japan)