Marta hält Brasilien auf Kurs
© AFP

Brasilien hat sich an diesem Samstagabend beim Olympischen Fussballturnier der Frauen in Shanyang gegen Korea DVR mit 2:1 (2:0) durchgesetzt. Die Brasilianerinnen profitierten von einer guten ersten Halbzeit und den Toren von Daniela und Marta.

In einem offenen Spiel ging Brasilien nach 14. Minuten in Führung. Daniela konnte einen Fehler von Koreas Torhüterin Jon Myong Hui nutzen, die nach einem Rückpass den Ball zu weit vom Fuß springen ließ. Brasiliens Stürmerin ließ sich nicht zweimal einladen und nutzt dies eiskalt zum 1:0. Nur acht Minuten später war es dann die starke Marta, die nach einem Pass von Cristiane in den Strafraum mit einer schönen Körperdrehung das 2:0 markierte.

In der zweiten Halbzeit entwickelte Korea enormen Druck auf das brasilianische Tor, und zweimal scheiterten die Asiatinnen nur knapp. Ein Kopfball von Ri Kum Suk ging nach einem Freistoß von Om Jong aus fünf Metern über das Tor und ein Schuss von Ri Un Suk strich aus 16 Metern
ebenfalls nur knapp am Tor vorbei.

Erst in der Nachspielzeit gelang Ri Kum Suk noch der Anschlusstreffer. Am Ende sicherten sich die Brasilianerinnen ihren ersten Sieg bei diesem Turnier und übernahmen die Tabellenführung in Gruppe F.