Norwegen will weiter siegen - USA wollen die Wende
© Foto-net

Das hatte wohl niemand erwartet: Nach dem ersten Spieltag liegen die USA in der Tabelle der Gruppe G als Letzter sogar noch hinter Neuseeland! Am Samstag haben die U.S.-Girls die Chance, die Dinge wieder gerade zu rücken und ihre Ehre wieder herzustellen. Doch das wird nicht leicht gegen eine japanische Mannschaft, die in der zweiten Spielhälfte gegen Neuseeland sehr gefällig agierte. Wie werden gleichzeitig die Neuseeländerinnen gegen die äußerst formstarken Norwegerinnen agieren?

Die Spiele
USA - Japan, Samstag, 9. August, 17:00 (Ortszeit)
Neuseeland - Norwegen, Samstag, 9. August, 19:45 (Ortszeit)

Darum geht's
USA - Japan
Die Spielerinnen aus den USA und Japan würden die erste Halbzeit ihrer Auftaktspiele am Mittwoch wohl am liebsten vergessen. Das U.S.-Team von Pia Sundhage geriet gegen Norwegen schon nach wenigen Minuten mit zwei Toren in Rückstand, und auch die Japanerinnen lagen zur Pause nach Kirsty Yallops Treffer aus kurzer Distanz mit 0:1 hinten. Beide Mannschaften steigerten sich in der zweiten Halbzeit deutlich und wollen am Samstag auf diesen verbesserten Leistungen aufbauen.

Neuseeland - Norwegen
Den Neuseeländerinnen gelang ein überraschendes Unentschieden gegen die Japanerinnen, die in der FIFA Frauenfussball-Weltrangliste weit vor ihnen auf Platz zehn stehen. Nun ist man im neuseeländischen Lager überzeugt, dass die eigene Leistung sogar noch besser werden kann. Das wird allerdings auch nötig sein, denn der nächste Gegner ist Norwegen, das gegen die USA überraschend überlegen war und am Ende überschwänglich den Sieg feierte.

Spielerin im Fokus: Aya Miyama (JPN)
Die japanische Mittelfeldregisseurin stand bei den besten Aktionen ihres Teams gegen die Neuseeländerinnen stets im Mittelpunkt des Geschehens. Trainer Norio Sasaki hofft, dass sie sich auch gegen die USA wieder so spielstark und torgefährlich präsentiert. Die 23-Jährige ist aus dem Spiel heraus ebenso gefährlich wie bei Standardsituationen und könnte der Abwehr der USA, die schon gegen Norwegen streckenweise nicht gerade sattelfest wirkte, große Probleme bereiten.

Die Statistik
20
- Diese Zahl dürfte für Zuversicht beim U.S.-Team sorgen: Von 20 Spielen gegen Japan haben die U.S.-Amerikanerinnen kein einziges verloren. Es stehen 17 Siege und drei Unentschieden zu Buche - und die drei Unentschieden gab es jeweils in Freundschaftsspielen. Die letzte Begegnung im Rahmen eines FIFA-Turniers gab es bei den Olympischen Spielen von Athen 2004, als die USA mit 2:1 siegten.

Zitate
"Wir werden uns nicht allzu lange mit den negativen Aspekten aufhalten, sondern uns auf die positiven Aspekte konzentrieren." Pia Sundhage (Trainerin, USA)

"Wir müssen gegen Mannschaften wie Norwegen mehr von unserer mentalen Stärke zeigen." John Herdman (Trainer, Neuseeland)

Die Frage
Können die USA gegen Japan wieder auf die Beine kommen?