Olympia-Kader der Frauen stehen fest
© AFP

Das Olympische Fussballturnier ist eines der Highlights im Frauenfussball-Kalender. Anders als bei den Männern spielen beim Turnier der Frauen die A-Nationalmannschaften um die Medaillen. 

Bei der vierten Auflage des Turniers werden einige Top-Akteurinnen den Zuschauern feinsten Fussball darbieten. Insgesamt nehmen zwölf Mannschaften an den diesjährigen Spielen in Peking teil.

Das top-platzierte Deutschland, das im vergangenen Jahr die letzte FIFA Frauen-Weltmeisterschaft in China VR gewinnen konnte, reist mit den Erfolgsgaranten Birgit Prinz und Renate Lingor an. Vize-Weltmeister Brasilien vertraut weiterhin auf die Dienste von Marta und Cristiane, die schon bei der WM für Furore sorgten.

Der zweifache Olympiasieger USA wird zwar ohne die verletzte Stürmerin Abby Wambach antreten müssen, doch mit Shannon Boxx und Natasha Kai zwei Spielerinnen auf das Feld schicken, die eine Mannschaft führen können. Und Christine Sinclair wird für ihr Heimatland Kanada bei der ersten olympischen Teilnahme auf Torejagd gehen.

Aber auch bei den Teams, die nicht zum engsten Favoritenkreis gehören, ist genügend Potenzial für tollen Fussball vorhanden. Ri Kum Suk aus Korea DVR, Nigerias Cynhtia Uwak, Schwedens Ausnahme-Trio Lotta Schelin, Victoria Svensson und Hanna Ljungberg werden für ihre Mannschaften das Beste geben.

Klicken Sie einfach auf die Links rechts, und schauen Sie sich an, welche Spielerinnen in Peking 2008 dabei sind.

Und vergessen Sie nicht: FIFA.com ist die offizielle Website der Olympischen Fussballturniere der Männer und Frauen. Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um die Turniere in Peking.