"Golden Girls" verteidigen Titel
© AFP

Die U.S.-amerikanische Frauen-Nationalmannschaft hat beim Olympischen Fussballturnier die Goldmedaille gewonnen. Das Team von Trainerin Pia Sundhage setzte sich in einem spannenden Finale in Peking mit 1:0 nach Verlängerung gegen Brasilien durch und holte nach 1996 und 2004 zum dritten Mal Olympisches Gold.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein enges Spiel, doch beide Abwehrreihen standen gut und ließen kaum zwingende Torchancen zu. Auf Seiten der U.S.-Amerikanerinnen touchierte ein Eckball die Latte des Gehäuses von Barbara. Auf der anderen Seite konnten sich Cristiane und Marta ein paar Mal gut in Szene setzen, jedoch für keine ernsthafte Gefahr für das Tor von Hope Solo sorgen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wirkten die Brasilianerinnen agiler und machten mehr Druck, ohne sich jedoch klare Gelegenheiten herausspielen zu können. Von den U.S.-Girls war kaum etwas zu sehen.

In der 72. Minute hatte Marta die bis dahin beste Chance, Brasilien in Führung zu bringen, als sie sich im Strafraum zunächst hervorragend gegen ihre Gegenspielerin durchsetzte und aus fünf Metern abzog, aber Solo konnte mit einer Glanzparade einen Rückstand ihres Teams verhindern.

Die USA kamen gegen Ende der Partie zu Tormöglichkeiten. Vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit hatte Angela Hucles die Gelegenheit, ihre Mannschaft in Führung zu bringen, doch ihren Schuss von der Strafraumgrenze konnte Barbara aus dem Eck fischen. In der letzten Minute tauchte Amy Rodriguez plötzlich ganz alleine vor dem brasilianischen Tor auf, doch sie versuchte es mit einem Lupfer über die herauseilende Barbara, die sich ihrerseits streckte und den Ball mit den Fingerspitzen abwehren konnte.

Das Spiel ging in die Verlängerung. Und da legten die U.S.-Girls richtig los: In der 96. Minute setzte sich Amy Rodriguez an der Strafraumgrenze schön durch und spielte in den Lauf von Carli Lloyd, die den Ball aus vollem Lauf unhaltbar ins Eck setzte.

Brasilien warf im Anschluss alles nach vorne und drängte auf den Ausgleich, doch die USA konnten ihre Abwehr dicht und das Tor von Hope Solo sauber halten. Am Ende siegten die Golden Girls wie schon vier Jahre zuvor gegen Brasilien und holten sich nach 1996 und 2004 zum dritten Mal Olympisches Gold.