Vereinigte Arabische Emirate
© AFP

Vergangenheit
Die Vereinigten Arabischen Emirate nehmen seit 1980 an der Qualifikation für das Olympische Fussballturnier teil und mussten seither viele Jahre warten, bis sie endlich ihr erstes Olympia-Ticket lösen konnten. Nachdem sie bei den ersten vier Versuchen jeweils schon nach der ersten Qualifikationsrunde ausgeschieden waren, schafften es die VAE im Vorfeld von Atlanta 1996 erstmals bis in die letzte Qualifikationsrunde, wo sie dann stärkeren Teams den Vortritt lassen mussten. Nach ihrem erneuten Ausscheiden nach der ersten Runde der Olympia-Qualifikation für Sydney 2000 erreichten die VAE in der Qualifikation für Athen 2004 wiederum die letzte Runde, scheiterten dort aber an Japan. Vor vier Jahren schließlich war für die Mannschaft aus der Golf-Region erneut nach der ersten Qualifikationsrunde Endstation.

Gegenwart
Die erfolgreiche Qualifikation der Emiratis für das Olympische Fussballturnier 2012 ist ein weiterer Erfolg des erfahrenen Trainers Mahdi Ali, der bereits im Jahr 2008 mit der U-19-Auswahl seines Landes die asiatische Krone geholt und die VAE-Junioren zur FIFA U-20-Weltmeisterschaft Ägypten 2009 geführt hatte. Dass ihm jetzt erstmals die Olympia-Qualifikation gelang, ist sicher auch und vor allem dem hervorragenden Verhältnis zwischen Trainer und Spielern zu verdanken, von denen die meisten schon in den Jugend- und Juniorenmannschaften unter ihm gespielt haben und ihn deshalb sehr gut kennen.

Zukunft
Es ist keinesfalls Zufall, dass sich die VAE für das Olympische Fussballturnier London 2012 qualifiziert haben. Dafür spricht nicht zuletzt die Tatsache, dass sie im Verlauf der gesamten Qualifikation eine beeindruckende Beständigkeit demonstrierten sowie gegen Australien und Usbekistan zwei wichtige Prestigeduelle für sich entscheiden konnten. Für Mahdi Ali "sind die Olympischen Spiele ein weltweites Sportereignis, dessen Bedeutung einem WM-Turnier in nichts nachsteht. Schließlich nehmen daran die besten Sportler der Welt teil." Seiner Auffassung nach sind die Namen seiner Schützlinge dank dieser Olympia-Qualifikation für immer in die Fussballgeschichte der Vereinigten Arabischen Emirate eingegangen. Und es besteht sicher kein Zweifel daran, dass er und sein Team beim Olympischen Fussballturnier London 2012 möglichst weit kommen wollen.

Zahlen und Fakten
Ehemalige Stars
Fahad Khamis, Abdullah Sultan

Aktuelle Stars
Ahmad Khalil, Hamdan Al Kamali, Omar Abdulrahman, Mohammed Ahmed Gharib

Qualifikation
Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich nach einer mehr als ein Jahr dauernden Qualifikation zum ersten Mal überhaupt die Tickets für ein Olympisches Fussballturnier gesichert. Nachdem sie am 8. März 2011 ihr erstes Qualifikationsspiel bestritten hatten, machten die Emiratis am 14. März dieses Jahres ihre Olympia-Teilnahme perfekt. Ihre Bilanz weist sieben Siege und drei Unentschieden nach insgesamt zehn Spielen aus.

Statistik
25 – So viele Spieler aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sind in der dritten Qualifikationsrunde für das Olympische Fussballturnier 2012 zum Einsatz gekommen. Die meisten Einsatzminuten bekamen Abdulaziz Mohammed und Mohammed Ahmed Gharib, die in sechs Partien über die volle Spielzeit auf dem Platz standen.