Team GB feiert Gruppensieg
© Getty Images

Großbritannien steht beim Olympischen Fussballturnier 2012 im Viertelfinale. Team GB gewann sein letztes Spiel der Gruppe A im Millennium Stadium in Cardiff mit 1:0 (1:0) gegen Uruguay und zog damit als Gruppensieger vor Senegal in die Runde der letzten Acht ein. Die Südamerikaner müssen dagegen als Tabellendritter die Heimreise antreten.

In der Anfangsphase einer hart umkämpften Partie taten sich beide Teams schwer, Torchancen zu erspielen. So dauerte es bis zur 27. Minute, ehe Gaston Ramirez für das erste Ausrufezeichen sorgte. Uruguays Nummer 10 eroberte den Ball im Mittelfeld und zog aus der zweiten Reihe ab, sein Schuss war jedoch zu hoch angesetzt.

Auf der anderen Seite kam Aaron Ramsey am rechten Flügel an die Kugel, doch seine Mischung aus Schuss und Flanke segelte am langen Pfosten vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging Großbritannien in Führung. Scott Sinclair spielte zu Joe Allen, der auf der linken Seite seinen Gegenspieler ins Leere laufen ließ und vor das Tor passte, wo Daniel Sturridge zum umjubelten 1:0 einschob.

Nach dem Seitenwechsel spielte Uruguay deutlich offensiver. Luis Suarez hatte die große Chance zum Ausgleich, als er im Strafraum einen Verteidiger ausspielte und in den Fünfmeterraum eindrang, dann aber am großartig parierenden Jack Butland scheiterte (54.). Wenig später konnte sich auch Uruguays Keeper Martin Campana auszeichnen, indem er gegen Sturridge auf dem Posten war.

Die nächste Großchance für das uruguayische Team gab es in der 64. Minute: Nicolas Lodeiro spielte einen tollen Pass auf Suarez, dessen Linksschuss Butland vor die Füße von Edinson Cavani abwehrte, der diese Gelegenheit allerdings nicht nutzen konnte. Die Südamerikaner warfen nun alles nach vorne, um das drohende Ausscheiden zu verhindern. Die gab den Briten Raum zum Kontern: Sturridge setzte zu einem schnellen Gegenstoß an und versuchte es aus rund 18 Metern mit einem gefühlvollen Schlenzer, den Campana aus dem unteren Eck fischte (86.).

Die letzte Chance der Partie hatte Uruguay in der Nachspielzeit. Gaston Ramirez' Schuss vom Strafraumrand knallte gegen die Latte, so dass es beim knappen Sieg für Großbritannien blieb.