The Best FIFA Football Awards™

Montag, 24. September 2018, London

The Best FIFA Football Awards™

Barças Valverde rückt in den Fokus

Das Traineramt beim FC Barcelona ist immer eine Herausforderung – und zwar keine leichte. Für Valverde wurde der Weg sogar noch steiniger, denn er musste den Abgang Neymars kompensieren, einem der großen Stars im Team.

Trotz dieses Erdbebens für den Verein und der bitteren Niederlage gegen Real Madrid im spanischen Superpokal zum Saisonauftakt (1:5) brachte der Trainer das Schiff wieder in ruhiges Fahrwasser und holte mit dem Team am Ende das Double aus Meisterschaft und spanischem Pokal. Dank dieser Erfolge ist er nun unter den Kandidaten für die Auszeichnung The Best – FIFA-Welttrainer – Männer 2018.

Diskrete Erscheinung, gewissenhafter Trainer, ernsthafte Persönlichkeit, hervorragender Vermittler und ein Siegertyp ... Kennen Sie Ernesto Valverde?

Schon gewusst?

  • Als Spieler bekam er bereits den Spitznamen Txingurri (Baskisch für "Ameise"), weil er klein, schlank und ungeheuer wendig war.
  • Zu seiner Zeit als Profi spielte der Stürmer unter anderem für Espanyol Barcelona, Athletic Bilbao, den FC Barcelona und RCD Mallorca.
  • Für das legendäre "Barça" von Johan Cruyff bestritt er aufgrund von Verletzungspech nur 29 Spiele und erzielte zehn Treffer.
  • Valverde war spanischer Nationalspieler (er bestritt 1990 eine Partie gegen Island).
  • Er begeistert sich für Fotografie. Er absolvierte einen Fernkurs und veröffentlichte seine 66 besten Momentaufnahmen in einem Buch mit dem Titel "Medio Tiempo" (Halbzeit).

"Ich wollte mich nach dem Ende meiner Spielerkarriere eigentlich der Fotografie widmen, aber der Fussball zieht einen in seinen Bann", erklärte er einmal. So verlegte er die Arbeit mit der Kamera in seine Freizeit und widmete sich beruflich weiterhin dem Ball.

Valverde im Fokus

Mit seiner Bescheidenheit und seiner Fähigkeit zu vermitteln, konnte Valverde sich beim FC Barcelona in der Mannschaftsführung profilieren. "Davon hängt es zum Großteil ab, ob ein Team funktioniert oder nicht. Die Mannschaft muss sehen, dass du den Spielern hilfst, sich zu verbessern. Sobald du die Kabine betrittst nehmen sie dich schon kritisch unter die Lupe und bewerten dich", erklärte er in der Zeitschrift "Panenka", in einem der wenigen Interviews, zu denen er bereit war.

Es gelang ihm nicht nur, die Klippen im Angriff zu umschiffen, sondern er baute das Team auch mental wieder auf, nachdem es in einem dramatischen Viertelfinal-Rückspiel in Rom vorzeitig aus der UEFA Champions League ausgeschieden war. Anschließend nahm er mit Barcelona Kurs auf die nationalen Titel.

Darüber hinaus hat er es verstanden, das Talent von Andrés Iniesta in seiner letzten Saison bei "Barça" perfekt auszuschöpfen, indem er die Einsatzzeiten des 34-jährigen Mittelfeldspielers richtig dosierte.

Quote Highlight > "In einem Foto geht es ebenso wie in einem Team um Ausgewogenheit. Beide sind von den Elementen abhängig, die dir zur Verfügung stehen."

Valverde hat seit jeher eine Vorliebe für Angriffsfussball, ist jedoch mit Bezug auf die Taktik sehr flexibel. Er ändert die Herangehensweise und den Rahmen, damit das Endergebnis stimmt. Er ist niemand, der auf Biegen und Brechen an einer Strategie festhält. Stattdessen passt er sich flexibel an die jeweiligen Bedingungen an. Valverde betrachtet den Fussball mit dem neugierigen Blick eines guten Fotografen.

Die Bilanz der letzten Saison

"La Liga"

  • "Barça" sicherte sich den Titel vier Spieltage vor Saisonende mit 93 Punkten
  • 28 Siege, 8 Unentschieden und 1 Niederlage
  • 99 Tore und 29 Gegentreffer

Copa del Rey

  • Barcelona sicherte sich den Titel mit einem 5:0-Kantersieg im Finale gegen den FC Sevilla
  • Nur eine Niederlage – ein 0:1 im Viertelfinal-Hinspiel gegen Espanyol Barcelona
  • 24 Tore bei nur zwei Gegentoren

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Football Awards

Salah spielt sich in die Herzen der Fans rund um die Welt

27 Aug 2018

The Best FIFA Football Awards

Vadão – Jetzt kommt das Feintuning

24 Aug 2018

The Best FIFA Football Awards

Vilda Senior über Vilda Junior

17 Aug 2018

The Best FIFA Football Awards™

Schwindelerregend: Guardiolas Manchester City in Zahlen

20 Aug 2018