The Best FIFA Football Awards™

Montag, 24. September 2018, London

The Best FIFA Football Awards™

Die Weltmeisterschaft als letzte Gelegenheit für die Besten

© Getty Images
  • Bekanntgabe der Nominierten für die The Best FIFA Football Awards™ Ende Juli
  • Die Leistungen bei der FIFA Fussball-WM Russland 2018™ fließen in die Abstimmung ein
  • Die Vergabe der The Best FIFA Football Awards erfolgt am 24. September in London

Auch in der vergangenen Saison haben zahlreiche Stars der Fussballwelt in den nationalen und internationalen Wettbewerben wieder mit herausragenden Leistungen geglänzt. Nun wendet sich das Interesse der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ zu, der letzten Gelegenheit für Spieler und Trainer, sich noch als Kandidaten für die The Best FIFA Football Awards 2018 zu profilieren.

Die Bekanntgabe der Nominierten erfolgt erst einige Wochen nach dem 15. Juli, an dem in Moskau der neue Weltmeister gekrönt wird. Damit bietet die größte Fussballbühne der Welt die letzte Gelegenheit für Leistungen, die die höchsten individuellen Auszeichnungen im Männerfussball verdienen, nämlich The Best – FIFA-Weltfussballer und The Best – FIFA-Welttrainer (Männer)

Dieses Jahr dürfte es für die Kandidaten in der Welt des Männerfussballs noch schwerer werden, denn die Anzahl der Nominierten wurde für die Auflage 2018 von 23 auf nur noch zehn verringert.

Allerdings können sich die Akteure mit starken Leistungen in Russland nicht nur als potenzielle Nachfolger von Cristiano Ronaldo und Zinédine Zidane profilierenl. So gewann beispielsweise 2014 James Rodriguez den FIFA-Puskás-Preis für sein fantastisches Tor im WM-Achtelfinale gegen Uruguay, das von den Fans zum schönsten Tor des Jahres gewählt wurde.

Auch die besten Akteure zwischen den Pfosten wollen beeindrucken. 2014 schaffte es Deutschlands Nationaltorhüter Manuel Neuer bei der Wahl unter die besten drei Spieler der Welt, nicht zuletzt wegen seiner beeindruckenden Leistungen bei der WM in Brasilien. Seitdem allerdings gibt es für die Schlussmänner eine eigene Kategorie und das Rennen um die Nachfolge des ersten Preisträgers Gianluigi Buffon als The Best – FIFA-Welttorhüter 2018 ist in vollem Gange.

Die FIFA/FIFPro World11 bestand 2014 zum Großteil aus Spielern, die in Brasilien mindestens die Halbfinalrunde erreicht hatten: Neun der elf Spieler hatten es mit ihren Nationalmannschaften bis in die Runde der letzten Vier geschafft. Die WM 2018 dürfte einen ähnlich großen Einfluss auf die diesjährige Auflage haben.

Auch die Fans, die von überall her nach Russland kommen, können bei der WM-Endrunde für Entscheidungen sorgen. So könnte ein besonderer Moment oder eine spezielle Geste auf der größten Fussballbühne der Welt durchaus mit einer Nominierung für den FIFA-Fanpreis gewürdigt werden.

Fairplay spielt bei jedem FIFA-Turnier auf und abseits des Spielfelds eine besonders wichtige Rolle. Das gilt selbstverständlich auch bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™. Auch hier könnte eine besonders beispielhafte Aktion zu einer Nominierung für den FIFA-Fairplay-Preis 2018 führen.

Die Nominierten in allen Kategorien werden Ende Juli bekannt gegeben und die Sieger werden am Montag, 24. September, in London ausgezeichnet. Wird dabei möglicherweise ein neuer Weltmeister auch bei den The Best FIFA Football Awards™ vorn liegen?

Sie können auf unserer offiziellen Facebook-Seite zu den The Best FIFA Football Awards auch während Russland 2018 die aktuellsten Entwicklungen verfolgen. Wir teilen dort tolle Tore und Paraden und die herausragenden Momente der Fans und halten Sie stets darüber auf dem Laufenden, wie die besten Spieler abschneiden. Worauf also noch warten? Klicken Sie auf Gefällt mir!

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Football Awards™

Ronaldo: Ich habe ein Stück Fussballgeschichte ges...

15 Dez 2017

The Best FIFA Football Awards™

Maradonas Top 5 WM-Momente

30 Okt 2017

The Best FIFA Football Awards™

The Best – Zurück in London

08 Mai 2018

The Best FIFA Football Awards™

The Best - Alles Wissenswerte rund um die Abstimmung

30 Mai 2018