The Best FIFA Football Awards™

Montag, 24. September 2018, London

The Best FIFA Football Awards™

The Best-Kandidaten in London bekannt gegeben

© Getty Images
  • Bekanntgabe der Finalisten für sieben Auszeichnungen bei Live-Show in London
  • Vorjahressieger Cristiano Ronaldo, Zinédine Zidane und Sarina Wiegman erneut im Rennen
  • Abstimmung für den FIFA-Puskás-Preis und den FIFA-Fanpreis hat begonnen

Die Fussballfans rund um die Welt wissen nun, wer noch Chancen auf eine Auszeichnung bei der Vergabe der The Best FIFA Football Awards am 24. September hat, denn bei einer Veranstaltung in London wurden soeben die Kandidaten in der Endauswahl bekannt gegeben.

Der amtierende The Best – FIFA-Weltfussballer Cristiano Ronaldo ist auch in diesem Jahr im Rennen. Neben ihm stehen indes zwei neue Gesichter, nämlich Luka Modrić, der mit Kroatien bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ das Finale erreichte und den Goldenen Ball von adidas errang, sowie Liverpools elektrisierender Stürmer Mohamed Salah aus Ägypten.

Die Auszeichnung The Best – FIFA-Weltfussballerin geht sicher an eine neue Kandidatin. Neben der Norwegerin Ada Hegerberg und der Deutschen Dzsenifer Maroszan, die beide mit Olympique Lyon Feminin eine ungeschlagene Saison in der französischen Division 1 Feminine hinlegten und die UEFA Champions League der Frauen gewannen, ist auch Marta im Rennen, die Brasilien bei der Copa América Feminina zum triumphalen Titelgewinn führte.

Die Auszeichnungen The Best – FIFA-Welttrainer (Männer) und The Best – FIFA-Welttrainer (Frauen) könnten erneut von Zinédine Zidane (Ex-Trainer von Real Madrid) beziehungsweise der niederländischen Nationaltrainerin Sarina Wiegman gewonnen werden.

Bei den Männern sind zudem die beiden Trainer aus dem WM-Finale von Russland 2018 nominiert, nämlich Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps und Kroatiens Nationalcoach Zlatko Dalić. Im Bereich des Frauenfussballs sind neben Wiegman Reynald Pedros von Olympique Lyon Feminin und Japans Nationaltrainerin Asako Takakura im Rennen. Letztere hat mit ihrem Team den AFC Asien-Pokal der Frauen gewonnen.

Die Ehrung als FIFA-Welttorhüter geht an einen von drei Schlussmännern, die bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ besonders beeindruckten, nämlich entweder an den Belgier Thibaut Courtois oder an den Franzosen Hugo Lloris oder an den Dänen Kasper Schmeichel. Zudem wurde auch die Endauswahl für den FIFA Puskás-Preis und den FIFA Fanpreis bekannt gegeben. In beiden Fällen ist für die Fans ab sofort die Beteiligung an der Abstimmung möglich.

Alle sieben Auszeichnungen sowie der FIFA Fairplay-Preis und die FIFA/FIFPro-Weltauswahl werden am 24. September in Anwesenheit der größten Namen aus der Welt des Fussballs in der beeindruckenden Royal Festival Hall in London vergeben.

Bleiben Sie auf der Facebook-Seite zu den The Best – FIFA Football Awards, auf Twitter und auf Instagram im Vorfeld der Gala stets auf dem Laufenden. Auf FIFA.com finden Sie wie immer exklusive Interviews, die neuesten Nachrichten sowie eingehende Analysen und Features zum Thema.

Alle Nominierten im Überblick

The Best – FIFA-Weltfussballer:

  • Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid)
  • Luka Modrić (Kroatien/Real Madrid)
  • Mohamed Salah (Ägypten/FC Liverpool)

The Best – FIFA-Weltfussballerin:

  • Ada Hegerberg (Norwegen/Olympique Lyon)
  • Dzsenifer Marozsán (Deutschland/Olympique Lyon)
  • Marta (Brasilien/Orlando Pride)

The Best – FIFA-Welttrainer – Männer:

  • Zlatko Dalić (Kroatien/kroatisches Nationalteam)
  • Didier Deschamps (Frankreich/französisches Nationalteam)
  • Zinédine Zidane (Frankreich/Real Madrid)

The Best – FIFA-Welttrainer – Frauen:

  • Reynald Pedros (Frankreich/Olympique Lyon)
  • Asako Takakura (Japan/japanisches Nationalteam)
  • Sarina Wiegman (Niederlande/niederländisches Nationalteam)

The Best – FIFA-Welttorhüter:

  • Thibaut Courtois (Belgien/Chelsea)
  • Hugo Lloris (Frankreich/Tottenham Hotspur)
  • Kasper Schmeichel (Dänemark/Leicester City)

FIFA-Puskás-Preis:

  • Gareth Bale (Real Madrid) – gegen den FC Liverpool
  • Denis Tscheryschew (Russland) – gegen Kroatien
  • Lazaros Christodoulopoulos (AEK Athen) – gegen Olympiakos Piräus
  • Giorgian De Arrascaeta (Cruzeiro) – gegen América MG
  • Riley McGree (Newcastle United Jets) – gegen Melbourne City
  • Lionel Messi (Argentinien) – gegen Nigeria
  • Benjamin Pavard (Frankreich) – gegen Argentinien
  • Ricardo Quaresma (Portugal) – gegen die IR Iran
  • Cristiano Ronaldo (Real Madrid) – gegen Juventus
  • Mohamed Salah (FC Liverpool) – gegen den FC Everton

FIFA-Fanpreis:

  • Sebastián Carrera (Deportes Puerto Montt, Chile)
  • Fans des peruanischen Nationalteams
  • Fans des japanischen und des senegalesischen Nationalteams

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Football Awards™

The Best contenders unveiled in London

03 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

The Best zu Gast in der Royal Festival Hall

03 Sep 2018