The Best FIFA Football Awards™

The Best FIFA Football Awards™

Montag, 23. September 2019, Mailand

The Best FIFA Football Awards™

Zahlen und Fakten zu den Nominierten für The Best

Matthijs de Ligt and Cristiano Ronaldo in action in the UEFA Nations League final.
  • Wie viele Linksfüßer sind nominiert?
  • Welche Nationen sind am häufigsten vertreten?
  • Hat 2018/19 Mané, Mbappé, Messi, Ronaldo oder Salah die meisten Tore erzielt?

Die Nominierten stehen fest. Nun verbleiben noch knapp zwei Wochen zur Abgabe der Stimmen für die drei Finalisten für die Auszeichnungen als The Best – FIFA-Weltfussballerin und FIFA-Weltfussballer sowie für die FIFA-Welttrainer im Frauen- und Männerbereich. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, hat FIFA.com einige interessante Zahlen und Fakten zu den 42 Spitzenakteuren zusammengestellt.

54

54 Tore erzielte Lionel Messi vom 16. Juli 2018 bis 19. Juli 2019 in 58 Einsätzen für seinen Klub und sein Land – damit liegt er an der Spitze der Nominierten als The Best – FIFA-Weltfussballer. Auf den Plätzen folgen Kylian Mbappé (44 Tore in 54 Einsätzen), Mo Salah (33 in 60), Cristiano Ronaldo (31 in 47) und Sadio Mané (30 in 61).

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Weltfussballer

Siehe auch

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Weltfussballer
42

42 Jahre und sechseinhalb Monate ist Phil Neville erst alt und damit der jüngste der insgesamt 20 nominierten Trainerinnen und Trainer. Nur unwesentlich älter sind Djamel Belmadi und Marcelo Gallardo, beide 43. Fernando Santos ist mit 64 Jahren der älteste Nominierte.

38

38 Tore haben die Nominierten für die Auszeichnung The Best – FIFA-Weltfussballerin bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ zusammen erzielt. Alex Morgan, Megan Rapinoe und Ellen White steuerten je sechs Treffer bei. Auf den folgenden Plätzen liegen Sam Kerr (5), Wendie Renard (4), Rose Lavelle, Vivianne Miedema (3), Amandine Henry (2), Lucy Bronze, Julie Ertz und Caroline Graham Hansen (1). Ada Hegerberg war die einzige der zwölf Nominierten, die in Frankreich nicht spielte.

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Weltfussballerin

Siehe auch

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Weltfussballerin
14

14 Jahre und sechs Monate beträgt der immense Altersunterschied zwischen dem 19-jährigen Matthijs de Ligt und dem 34-jährigen Cristiano Ronaldo. Der niederländische Innenverteidiger war erst neun, als der portugiesische Stürmer 2008 zum FIFA-Weltfussballer des Jahres gewählt wurde.

6

6 Nominierte für die Auszeichnung The Best – FIFA-Welttrainer - Männer waren in ihrer aktiven Zeit vorrangig Defensivspieler. Jürgen Klopp, Mauricio Pochettino und Erik ten Hag waren Innenverteidiger, Fernando Santos war Außenverteidiger und Didier Deschamps, Pep Guardiola und Tite waren vornehmlich im defensiven Mittelfeld zu finden.

4

4 der 22 Nominierten für die Auszeichnung als The Best – FIFA-Weltfussballerin und The Best – FIFA-Weltfussballer sind Linksfüßer, nämlich Rose Lavelle, Lionel Messi, Alex Morgan und Mo Salah.

4

der Nominierten als The Best – FIFA-Welttrainer – Männer, haben an der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ teilgenommen, nämlich Pep Guardiola, Didier Deschamps, Marcelo Gallardo und Mauricio Pochettino. Von den Nominierten im Frauenbereich hingegen hat niemand an diesem Wettbewerb oder der FIFA Frauen-WM teilgenommen. Reynald Pedros gehörte dem französischen Team an, das sein letztes Qualifikationsspiel für die WM-Endrunde 1994 in den USA 1994 auf unvergessliche Weise gegen Bulgarien verlor. Phil Neville brachte es zwar auf 59 Länderspiele und nahm an drei UEFA-Europameisterschaften teil, doch den Sprung in einen WM-Kader schaffte er nie.

3

Niederländer, nämlich Frenkie de Jong, Matthijs de Ligt und Virgil van Dijk schafften es in die Vorauswahl für die Auszeichnung als The Best – FIFA-Weltfussballer. Keine andere Nation ist in dieser Kategorie mit mehr als einem Nominierten vertreten.

3

Spielerinnen haben es in den vergangenen drei Jahren immer in die Vorauswahl für die Auszeichnung als The Best – FIFA-Weltfussballerin geschafft, nämlich Lucy Bronze, Sam Kerr und Wendie Renard.

3

Argentinier, nämlich Marcelo Gallardo, Ricardo Gareca und Mauricio Pochettino, stehen in der Vorauswahl für die Auszeichnung als The Best – FIFA-Welttrainer. Keine andere Nation ist in dieser Kategorie mit mehr als einem Nominierten vertreten.

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Welttrainer – Männer

Siehe auch

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Welttrainer – Männer
2

Nationen sind mit mindestens einem Nominierten in allen vier Kategorien vertreten, nämlich Frankreich und die Niederlande. Die Grande Nation ist mit Kylian Mbappé, zwei Spielerinnen sowie Didier Deschamps und Reynald Pedros dabei. Die Niederlande sind mit drei Spielern, Vivianne Miedema sowie Erik ten Hag und Sarina Wiegman vertreten.

1.87

1,87 Meter ist die Französin Wendie Renard groß und überragt damit nicht weniger als sieben der zehn Nominierten für die Auszeichnung als The Best – FIFA-Weltfussballer, nämlich De Jong, Hazard, Mané, Mbappé, Messi, Ronaldo und Salah.

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Welttrainer – Frauen

Siehe auch

JETZT ABSTIMMEN: The Best – FIFA-Welttrainer – Frauen

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Fans cheer as Ronaldo of Brazil arrives for The Best FIFA Football Awards

The Best FIFA Football Awards

Stimmen Sie jetzt für The Best ab!

31 Jul 2019

Players of the USA lift the Women's World Cup Trophy

FIFA Frauen-WM 2019™

Eine neue Dimension – derselbe Weltmeister

07 Jul 2019

A view of The Best FIFA Football Awards trophy (VS)

The Best FIFA Football Awards

Nominationen für "The Best FIFA Football Awards™ 2019"

31 Jul 2019

The Best FIFA Football Awards - Show

The Best FIFA Football Awards™

Rückblick auf "The Best 2018"

04 Mai 2019