The Best FIFA Football Awards™

The Best FIFA Football Awards™

Montag, 23. September 2019, Mailand

The Best FIFA Football Awards™

Messi – Drei Schlüsselmomente für den Torjäger vom Dienst

Lionel Messi of Barcelona celebrates after he scores his side's second goal
© Getty Images
  • Leo Messi ist als The Best - FIFA Weltfussballer nominiert
  • Er gewann die Liga, erreichte in der UEFA Champions League das Halbfinale und in der Copa del Rey das Finale
  • Stellte zu seiner langen Liste an Bestmarken drei weitere Torrekorde auf

Lionel Messi hat im Laufe der Jahre nichts von seinem Talent eingebüßt, und so ist es keine große Überraschung, dass er abermals zu den Finalisten um die Auszeichnung *The Best – FIFA-Weltfussballer 2019* zählt.

In diesem Jahr sind vor allem die drei weiteren Torjägerkronen hervorzuheben, die er zu seiner ohnehin schon umfangreichen Trophäensammlung hinzufügen konnte.

Sammler von Pichichi-Trophäen

Am 22. Mai feierte der FC Barcelona mit einem 2:2-Unentschieden gegen Eibar den Gewinn der spanischen Meisterschaft. Messi erzielte beide Tore und avancierte mit 36 Toren zum sechsten Mal in seiner Karriere – und zum dritten Mal in Folge – zum besten Torschützen der spanischen Liga.

Somit egalisierte er den historischen Rekord der spanischen Legende Telmo Zarra und überholte Persönlichkeiten wie Alfredo Di Stefano und Hugo Sánchez, die die Pichichi-Trophäe jeweils fünf Mal gewinnen konnten.

Messi brachte es auf einen Schnitt von 1,06 Toren pro Spiel erzielte (36 Tore in 34 Partien) und erzielte 15 Treffer mehr als seine Verfolger, Teamkamerad Luis Suárez und Karim Benzema von Real Madrid.

Von all seinen Toren sticht vor allem der Heber gegen Betis Sevilla im März hervor, der ihm sogar Applaus der gegnerischen Fans und eine Nominierung für den FIFA-Puskás-Preis 2019 einbrachte.

Darüber hinaus war er mit 15 Torvorlagen auch der erfolgreichste Vorbereiter der Liga.

Noch ein Goldener Schuh und schon waren es...

... sechs! Messi hat in der vergangenen Saison den sechsten Goldenen Schuh seiner Karriere gewonnen – mehr als jeder andere Spieler der Welt (gefolgt von Cristiano Ronaldo mit vier).

Mit seinen 36 Toren in der Meisterschaft übertraf er den französischen Youngster Kylian Mbappé um drei und den Italiener Fabio Quagliarella um zehn Treffer und avancierte zum dritten Mal in Folge zum besten Torschützen Europas, was ebenfalls noch keinem Spieler gelungen war.

Lionel Messi of FC Barcelona celebrates with the La Liga trophy
© Getty Images

Torschützenkönig der UEFA Champions League

Trotz des bitteren Ausscheidens gegen Liverpool FC im Halbfinale der UEFA Champions League konnte sich Messi erstmals seit der Saison 2011/12 wieder die Torjägerkrone in der europäischen Königsklasse sichern.

Der Spielmacher der Katalanen, der sich diesen Titel in der Spielzeit 2014/15 mit Neymar und Cristiano Ronaldo teilen musste, erzielte durchschnittlich 1,20 Tore pro Spiel (12 in 10).

Fünf seiner zwölf Treffer gelangen ihm in der K.-o.-Phase:

  • 2 gegen Olympique Lyon im Achtelfinale
  • 2 gegen Manchester United im Viertelfinale
  • 2 gegen Liverpool im Halbfinale

Empfohlene Artikel

Cristiano Ronaldo, Kaka and Lionel Messi at the 2007 FIFA Gala

The Best FIFA Football Awards™

Als Messi und Ronaldo erstmals dabei waren…

28 Aug 2019

Virgil van Dijk

The Best FIFA Football Awards™

Van Dijk: Vom verkannten Rohdiamanten zum perfekten Verteidiger

27 Aug 2019

Portugal v Switzerland - UEFA Nations League Semi-Final

The Best FIFA Football Awards™

CR7 - auch in ungewohntem Trikot nicht zu stoppen

04 Sep 2019

Montage of Lionel Messi celebration after scoring his third goal against Betis,

The Best FIFA Football Awards™

Messis genialer Treffer erhält Beifall von gegnerischen Fans

27 Aug 2019