The Best FIFA Football Awards™

The Best FIFA Football Awards™

Montag, 23. September 2019, Mailand

Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

The Best FIFA Football Awards™

Megan Rapinoe und Lionel Messi die Besten 2019

A general view inside the venue during The Best FIFA Football Awards 2019
© Getty Images
  • Lionel Messi zum sechsten Mal Spieler des Jahres und damit alleiniger Rekordhalter
  • Weltmeisterin Jill Ellis und UEFA-Champions-League-Gewinner Jürgen Kopp Trainer des Jahres

Bei der Show The Best FIFA Football Awards™ 2019 an diesem Abend im historischen Teatro alla Scala in Mailand wurden mit Megan Rapinoe und Lionel Messi zwei ganz große Namen dieser Saison als beste Spieler ausgezeichnet.

Der argentinische Nationalspieler und Star des FC Barcelona wurde von der FIFA schon zum sechsten Mal zum besten Spieler des Jahres gewählt – so oft wie keiner sonst –, während Megan Rapinoe nach einer herausragenden Saison und dem zweiten WM-Titel der USA in Folge erstmals zur besten Akteurin gekrönt wurde.

Jill Ellis, die die US-Amerikanerinnen in Frankreich zum Titel gecoacht hatte, wurde als Trainerin des Jahres ausgezeichnet, während bei den Männern der Deutsche Jürgen Klopp, der mit dem FC Liverpool die UEFA Champions League gewonnen hatte, das Rennen machte.

Der Brasilianer Alisson Becker vom FC Liverpool wurde zum besten Torhüter gekürt, während die bei den Frauen erstmals verliehene Auszeichnung an die Niederländerin Sari van Veenendaal ging.

Teams der Saison

Tausende Fussballerinnen und Fussballer rund um die Welt wählten die FIFA FIFPro World11 bei den Männern und erstmals auch bei den Frauen:

FIFA FIFPro World11 – Männer:

  • Torhüter: Alisson Becker
  • Verteidiger: Matthijs de Ligt, Marcelo, Sergio Ramos, Virgil van Dijk
  • Mittelfeldspieler: Frenkie de Jong, Eden Hazard, Luka Modrić
  • Stürmer: Cristiano Ronaldo, Kylian Mbappé, Lionel Messi

FIFA FIFPro World11 – Frauen:

  • Torhüterin: Sari van Veenendal
  • Verteidigerinnen: Lucy Bronze, Nilla Fischer, Kelley O’Hara, Wendie Renard
  • Mittelfeldspielerinnen: Julie Ertz, Amandine Henry, Rose Lavelle
  • Stürmerinnen: Marta, Alex Morgan, Megan Rapinoe

Der ehemalige niederländische Nationalspieler Ruud Gullit und die italienische Moderatorin Ilaria D’Amico führten in der Scala durch einen wundervollen Abend, der neben Darbietungen des Accademia Teatro alla Scala Orchestra sowie des La Scala Theatre Ballet noch die Vergabe dreier weiterer Auszeichnungen bot:

FIFA-Puskás-Preis: Dániel Zsóri

Der Scherenschlag des 18-jährigen Spielers des FC Debrecen in der Partie gegen Ferencváros Budapest in der höchsten ungarischen Spielklasse wurde zum besten Tor der Saison gewählt.

FIFA-Fanpreis: Silvia Grecco

Fussballfans aus der ganzen Welt stimmten für Silvia Grecco. Ihr Sohn Nikollas ist blind und leidet zudem an einer leichten Form von Autismus. Silvias lebenslange Leidenschaft für den Fussball brachte sie auf verschiedene Möglichkeiten, ihrem Sohn das tägliche Leben zu erleichtern. Sie ist eingefleischter Fan von Palmeiras und hat diese Leidenschaft auch ihrem Sohn vererbt. Sie nimmt ihn mit zu den Spielen – und beschreibt ihm dort das gesamte Geschehen. Die brasilianische Geschichte holte 58,36 Prozent aller Stimmen.

FIFA-Fairplay-Preis: Marcelo Bielsa und das gesamte Team von Leeds United

Der Trainer sowie das gesamte Team von Leeds United wurde für ihre Fairness im entscheidenden EFL-Meisterschaftsspiel gegen Aston Villa am 28. April 2019 geehrt. Nachdem sein Team in Führung gegangen war, als ein Villa-Spieler verletzt am Boden lag, wies der Argentinier seine Spieler an, sofort den gegnerischen Ausgleich zuzulassen.

Ergebnisse

Die Sieger der Auszeichnungen für die besten Spieler und Trainer wurden in einem Wahlverfahren ermittelt, in dem die Stimmen der Fussballfans, ausgewählter Medienvertreter sowie der Spielführer und Cheftrainer aller Nationalteams weltweit je zu 25 % zählten.

Die einzelnen Abstimmungsergebnisse, einschließlich des Punktetotals jedes Nominierten, finden Sie hier.

Der folgenden Übersicht ist zu entnehmen, wie die Spielführer und Trainer der Nationalteams aus aller Welt abgestimmt haben:

Das Wahlverfahren wurde vom unabhängigen Beobachter PricewaterhouseCoopers (PwC) Schweiz überwacht und beaufsichtigt. Weitere Informationen zum Wahlverfahren für jede Auszeichnung sind den jeweiligen Vergabebestimmungen zu entnehmen.

Für Reaktionen der Gewinner und einen Blick hinter die Kulissen der heutigen Show konsultieren Sie FIFA.com, für exklusive Videos den FIFA-Kanal auf YouTube.

Besuchen Sie auch die The Best FIFA Football Awards™-Seite auf Facebook, und diskutieren Sie unter dem Hashtag #TheBest über die aktuellen Preisträger.

Alle verwandten Dokumente