The Best FIFA Football Awards™

Montag, 24. September 2018, London

The Best FIFA Football Awards™

Liebesgrüße aus Peru

  • 40.000 leidenschaftliche Fans aus Peru sorgten bei der WM für Stimmung
  • Mit ihren farbenfrohen, lautstarken Auftritten gewannen sie die Herzen aller Fans
  • Nun sind sie unter den drei Nominierten für den FIFA-Fanpreis 2018

A triunfar peruanos
Que somos hermanos
Que se haga victoria nuestra gran gratitud
Te daré la vida y cuando yo muera
¡Me uniré en la tierra contigo Perú!

Als der peruanische Komponist Augusto Polo Campos 1977 beauftragt wurde, Contigo Perú (Mit dir, Peru) zu schreiben, ließ er sich sicher nicht träumen, dass sein Lied 41 Jahre später von den Rängen der Fussballstadien in Russland schallen würde – inbrünstig intoniert von Tausenden seiner Landsleute.

Längst ist das Lied für die Peruaner zur zweiten Nationalhymne geworden. Und so ließen sie es bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ in den Stadien von Saransk, Jekaterinburg und Sotschi immer wieder laut und deutlich hören. Das Lied wurde zum Symbol für die unglaublich leidenschaftliche Unterstützung der Blanquirroja-Fans für ihr Team. Nun sind sie in der Endauswahl für den FIFA-Fanpreis 2018.

Allerdings gelang es den Schützlingen von Ricardo Gareca zum Leidwesen der Fans nicht, die Gruppenphase zu überstehen. Fussballerisch hätte die Mannschaft ein besseres Abschneiden ganz bestimmt verdient gehabt. Was die Fans angeht, hätten sich die Spieler keine bessere Unterstützung wünschen können. 40.000 von ihnen sorgten auf den Tribünen für Stimmung und unzählige mehr auf den Straßen der Spielstädte. Sie alle verdienten sich mit ihrer Leidenschaft, ihrer Ausstrahlung und ihrer guten Laune die Bewunderung aller anderen Fans.

Erstmals zu sehen und zu hören waren sie bei Perus Auftaktspiel gegen Dänemark, als man in der Mordwinien-Arena den Eindruck bekam, man wäre in Lima, Cusco oder Arequipa. Überall waren peruanische Trikots, rot-weiße Fahnen, Schals und weitere Accessoires sowie typische Inka-Artikel zu sehen. Es fehlten lediglich die kulinarischen Spezialitäten, wie sie bei Heimspielen der Peruaner im Estadio Nacional in Lima angeboten werden: gezupftes Hühnerfleisch, Chorizo-Sandwiches und gegrilltes Rinderherz.

"Etwas Vergleichbares habe ich noch nie bei einer WM gesehen", sagte der ehemalige englische Nationalspieler und heutige TV-Experte Lee Dixon, als er das zweite Spiel der Peruaner kommentierte, die Niederlage gegen Frankreich in der Jekaterinburg-Arena. Obgleich fast 14.000 Kilometer zwischen der russischen Stadt und Perus Hauptstadt liegen, glich das Stadion einem Meer in rot und weiß. Und trotz des Spielstands feuerten die Fans ihre Idole unermüdlich an und sorgten für einen Höllenlärm.

Spätestens seit dem 16. November des vergangenen Jahres hatte das WM-Fieber Peru fest im Griff. Damals feierte die Blanquirroja im interkontinentalen Playoff den entscheidenden Sieg gegen Neuseeland und qualifizierte sich erstmals seit 36 Jahren wieder für eine FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™.

Die Reaktion der Fans war überwältigend. In der zweiten Phase des Ticketverkaufs für die WM, also von Dezember 2017 bis Januar 2018 gehörte Peru zu den fünf Ländern mit der höchsten Nachfrage und war insgesamt unter den Top Ten.

Siehe auch

FIFA Fan-Preis: JETZT ABSTIMMEN!

Die friedlich-fröhliche Invasion der Blanquirroja sorgte in Russland für zahlreiche denkwürdige Geschichten und Anekdoten, von denen einige sogar weltweite Aufmerksamkeit erregten. Da war beispielsweise ein Fan aus Los Angeles, der seinen Job kündigte, um die Mannschaft anfeuern zu können, oder die Freunde, die ihre gesamten Ersparnisse zusammenkratzten, um dabei zu sein, ein Radfahrer, der den langen Weg von Italien nach Russland radelte und der eingefleischte 80-jährige Fan, der drei Flüge und eine zehnstündige Zugreise hinter sich brachte, um beim ersten Gruppenspiel der Peruaner gegen Dänemark dabei zu sein.

"Diese Reise war für mich brutal anstrengend, doch ich hätte dieses Spiel um nichts in der Welt versäumt", sagte Manuelito, der Senior-Fan, um den es hier geht, mit heiserer Stimme gegenüber der BBC. "Wir haben so lange darauf gewartet. Ich habe so lange darauf gewartet, unsere Fangesänge endlich wieder in einem anderen Land anstimmen zu können."

Die Blanquirroja-Fans aus Peru und zahlreichen anderen Ländern rund um die Welt nahmen Russland mit ihrer Leidenschaft und ihrer Lebensfreude im Sturm. Gelingt ihnen dies auch am 24. September in London?

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Football Awards™

Bales unvergesslicher Fallrückzieher

05 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

FIFA-Legenden über die Besten

03 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

Bekanntgabe der Finalisten im VIDEO

31 Aug 2018