The Best FIFA Football Awards™

The Best FIFA Football Awards™

Montag, 23. September 2019, Mailand

The Best FIFA Football Awards™

Henry und Renard, große Klasse trotz großer Enttäuschung

Amandine Henry of France celebrates with teammate Wendie Renard after scoring her team's second goal
© Getty Images
  • Zwei Französinnen im Rennen um die Auszeichnung als The Best – FIFA-Weltfussballerin
  • Wendie Renard und Amandine Henry haben mit Lyon alles gewonnen
  • Bei der WM im eigenen Land erlebten sie allerdings eine Enttäuschung

Wendie Renard und Amandine Henry sind Teamkameradinnen im Klub und Nationalteam - und zudem beide unter den zwölf Nominierten für die Auszeichnung als The Best – FIFA-Weltfussballerin. Als Spielführerinnen haben sie mit Olympique Lyon und dem französischen Nationalteam große Erfolge gefeiert.

FIFA.com blickt zurück auf eine mit Trophäen und Dramatik gespickte Saison.

Vormachtstellung untermauert

Für Olympique Lyon lief in der französischen Liga auch 2019 alles erfolgreich wie gewohnt. Bereits zum 13. Mal gewann das Team die Meisterschaft und feierte zudem noch den Gewinn des französischen Pokals, den man 2018 verpasst hatte. Die Schützlinge von Trainer Reynald Pedros blieben während der gesamten Ligasaison unbesiegt, leisteten sich nur zwei Unentschieden und schlossen die Saison mit fünf Punkten Vorsprung vor Verfolger Paris Saint-Germain ab.

Henry und Renard hatten großen Anteil an diesem neuerlichen Triumph. Die Mittelfeldspielerin Henry verdiente sich mit ihren starken Auftritten eine Nominierung für die Auszeichnung als Spielerin des Jahres der nationalen Spielerinnengewerkschaft. Die Verteidigerin Renard sorgte wie gewohnt für Stabilität in der Innenverteidigung, die in der gesamten Saison nur sechs Gegentore zuließ. Bei eigenen Vorstößen brachte sie es zudem auf acht Tore und ist damit eine der zehn erfolgreichsten Torschützinnen der Liga.

Beide glänzten auch im Pokalwettbewerb Coupe de France, insbesondere beim 3:1-Sieg im Finale gegen OSC Lille, bei dem Henry per Freistoß die Führung erzielte und Renard mit einem verwandelten Elfmeter in der Schlussphase für die endgültige Entscheidung sorgte.

14

So viele Tore erzielte Renard in der vergangenen Saison in insgesamt 30 Partien für ihren Klub (acht in der Liga, zwei im Pokal und vier in der UEFA Champions League der Frauen). Für eine Innenverteidigerin ist eine Trefferquote von fast einem Tor in jedem zweiten Spiel eine enorme Ausbeute.

Neuerlicher Gewinn der Königsklasse

Lyon gewann zum vierten Mal in Folge die UEFA Champions League der Frauen und zum vierten Mal in der Klubgeschichte das Triple aus Meisterschaft, Coupe de France und Königsklasse. Für Renard war es bereits der sechste Titel und für Henry der fünfte, denn als Lyon 2017 triumphierte, spielte sie in der NWSL.

Nach der herausragenden Saison stand Henry zum vierten Mal unter den Top 3 für die Auszeichnung als Europas Fussballerin des Jahres.

82

Das diesjährige Finale gegen Barcelona war für Renard bereits das 82. Spiel in der UEFA Champions League der Frauen - Rekordwert. Nachdem sie nun bereits einen Titel vor ihrer früheren Teamkameradin Camille Abily liegt, hat Henry die Möglichkeit, die Messlatte sogar noch höher zu legen.

Das Warten geht weiter

Nach der überaus erfolgreiche Klubsaison wollte das Duo von Frankreichs erfolgreichstem Klub auch bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ im eigenen Land triumphieren. Doch die Bleues scheiterten erneut auf der internationalen Bühne und schieden bereits im Viertelfinale gegen die USA aus. Somit müssen Renard und Henry mit dem Nationalteam weiterhin auf die erste Trophäe warten.

Dennoch haben die beiden Kandidatinnen auf die Auszeichnung als FIFA-Weltfussballerin allen Grund, Stolz auf ihre Leistungen zu sein. Renard wurde zwei Mal zur besten Spielerin der Partie gewählt, nämlich gegen die Republik Korea und gegen Nigeria. Sie versenkte die Kugel insgesamt vier Mal im gegnerischen Netz.

Henry ihrerseits erzielte das Tor in der Verlängerung des Achtelfinales gegen Brasilien und beendete das Turnier mit zwei Toren und einer Vorlage auf dem Konto.

Empfohlene Artikel