The Best FIFA Football Awards™

Montag, 24. September 2018, London

The Best FIFA Football Awards™

Giorgian de Arrascaeta und sein spektakulärer Seitfallzieher

  • Sein Tor entschied den Mineiro-Klassiker im Februar
  • "Ich hatte das schon in anderen Spielen versucht"
  • Ist es das schönste Tor des Jahres 2018? Stimmen Sie für Ihren Favoriten!

Es war eines der Spiele, die man einfach nicht verlieren darf. Cruzeiro und América trafen im Mineiro-Klassiker aufeinander und die Partie am 4. Februar war hart umkämpft und blieb lange Zeit torlos.

Dann kam die 68. Minute und der Geniestreich von Giorgian de Arrascaeta, einem Mittelfeldspieler aus Uruguay, bekannt für seine Kreativität und sein feines Ballgefühl. Edilson brach auf der rechten Seite durch und brachte eine Flanke vor das Tor. Der 24-jährige Uruguayer, der eher aus der zweiten Reihe kommt, lief in den Strafraum, erreichte den Elfmeterpunkt und katapultierte sich in die Höhe, um mit einem spektakulären Seitfallzieher die Fans von Cruzeiro in einen Begeisterungstaumel zu versetzen. Sein spektakulärer Schuss landete genau im Winkel des gegnerischen Tores.

"In einem Spiel gibt es öfters Situationen, in denen man etwas riskieren muss, und in diesem Augenblick wollte ich den Ball genau so nehmen. Ich hatte es schon in anderen Spielen versucht, aber es war mir nie gelungen, bis zu diesem Augenblick", erklärt er bewegt gegenüber FIFA.com, als er an das Spiel zurückdenkt und das, was ihm bei seinem spektakulären Tor durch den Kopf ging.

War es das schönste Tor des Jahres 2018?

Siehe auch

FIFA Puskás-Preis: JETZT ABSTIMMEN!

Trotz aller Bemühungen von América stemmte sich Cruzeiro erfolgreich den Angriffen entgegen, überstand auch die letzten Minuten des Spiels und holte am Ende dank des spektakulären Treffers von Giorgian de Arrascaeta einen wertvollen Sieg.

Die Reaktion auf seine Nominierung

"Es war ein sehr wichtiges Tor in einem großen Klassiker. Ein schönes Tor, das in Brasilien und Uruguay für viel Aufsehen sorgte. Ich wusste also, dass die Chance bestand, für den Puskás-Preis nominiert zu werden. In einem Jahr fallen jedoch viele schöne Tore, so dass ich glücklich bin, jetzt in der Endauswahl zu stehen. Ein Tor wie dieses genießt man immer. Schon als kleiner Junge wollte ich immer für ein großes Team mit vielen Fans spielen. Zum Glück ist im Lauf der Zeit mit großen Anstrengungen und Opfern meinerseits dann alles so gekommen, wie ich es mir erträumt habe."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Football Awards™

Ronaldos akrobatische Flugeinlage

08 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

Bales unvergesslicher Fallrückzieher

05 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

Cheryshev lässt Russland träumen

06 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

Lazaros - Spezialist für Traumtore

07 Sep 2018