The Best FIFA Football Awards™

Montag, 24. September 2018, London

The Best FIFA Football Awards™

FIFA-Legenden über die Besten

© Getty Images
  • Campbell, Kanu, Schmeichel und Smith bei der Verkündung der Finalisten vor Ort
  • Die Reaktionen der vier FIFA-Legenden auf die Bekanntgabe in London
  • Die Gewinner der Auszeichnungen werden am 24. September in der Royal Festival Hall geehrt

Die Augen der Fussballwelt waren auf London gerichtet, wo die verbleibenden Kandidaten im Rennen um die The Best – FIFA Football Awards bekannt gegeben wurden. Drei Wochen vor der Ehrung der Gewinner in der Royal Festival Hall in London waren auch mehrere FIFA-Legenden vor Ort und gaben ihre Einschätzung der Kandidaten ab, die sich noch Hoffnungen auf die höchsten individuellen Auszeichnungen im Fussball machen können.

FIFA.com war vor Ort und erfuhr nach der Bekanntgabe von Sol Campbell, Nwankwo Kanu, Peter Schmeichel und Kelly Smith, was sie von den Nominierten halten.

© Getty Images

Sol Campbell

Luka Modric ist eigentlich kein ausgemachter Torjäger, doch er hat eine ganze Reihe wichtiger Treffer erzielt, per Elfmeter, aber auch aus dem Spiel heraus. Für mich waren insbesondere die Gesamtleistungen auffällig. Fans und Trainer, Kapitäne und Manager sehen den Fussball immer umfassender, erweitern ihren Horizont. Man schaut nicht mehr nur auf die individuellen Leistungen einzelner Spieler sondern auch vermehrt darauf, wer besonders zum Mannschaftsspiel beiträgt. Wie tragen die Spieler bei, und was tragen sie bei? Natürlich sehen wir gern, wie Tore erzielt werden oder wie ein Torhüter einen Elfmeter hält. Doch wir blicken zunehmend mehr auch auf Details. Ich denke, dass das gut ist für den Fussball.

© Getty Images

Nwankwo Kanu

Nachdem Messi und Ronaldo jahrelang alles beherrscht haben, sehen wir nun auch andere Spieler im Rennen, dieses Mal Salah und Modric. Das zeigt, dass ein Wechsel bevorsteht. Wer weiß, ob sich diese Entwicklung fortsetzt? Es könnte schwierig für sie werden, zurückzukommen. Aber sie sind sehr gute Spieler und geben ganz sicher nicht auf. Es ist an den anderen Spielern, dafür zu sorgen, dass die Vorherrschaft von Messi und Ronaldo zu Ende geht.

© Getty Images

Peter Schmeichel

Ich bin sehr stolz. [Kasper] hat sein ganzes Leben lang hart für den Erfolg gearbeitet. Ich habe den Eindruck, dass für ihn von vornherein alles ein bisschen schwieriger war. Aber er hat es geschafft. Jetzt ist er als einer der drei besten Torhüter der Welt nominiert. Das ist fantastisch für ihn, und auch für mich als Vater. Ich bin unendlich stolz auf ihn. Er hat in Russland wirklich großartig gespielt. Bei solchen Turnieren stellt sich heraus, wie gut jemand wirklich ist. Der Druck wenn man bei einer WM spielt ist unglaublich.

Kelly Smith

Der Schlüssel zu Martas unvergleichlicher Beständigkeit liegt in ihrem unstillbaren Erfolgshunger. Sie will zeigen, dass ihre Kritiker falsch liegen. In der Spätphase der Karriere wird man oft abgeschrieben und das bekommt man natürlich mit. Doch Marta ist immer noch hungrig und spielt weiterhin auf höchstem Niveau. Sie spielt in Amerika in einer absoluten Topliga, einer sehr physischen Liga. Seit vielen Jahren ist sie stets an vorderster Front im Fussball zu finden. Sie verfügt über großartige Technik und perfekten Überblick. Solche Qualitäten verliert man nicht. Man wird etwas langsamer, wenn man älter wird, man verliert etwas Spritzigkeit. Aber sie gehört schon seit vielen Jahren und auch immer noch zu den Besten.

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Football Awards™

The Best contenders unveiled in London

03 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

The Best-Kandidaten in London bekannt gegeben

03 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

The Best zu Gast in der Royal Festival Hall

03 Sep 2018