The Best FIFA Football Awards™

The Best FIFA Football Awards™

Montag, 23. September 2019, Mailand

THE BEST FIFA FOOTBALL AWARDS

Cristiano Ronaldo blickt zurück auf ein weiteres Rekordjahr

Cristiano Ronaldo of Portugal reacts
© Getty Images
  • Cristiano Ronaldo hofft auf die dritten Auszeichnung in Folge
  • Portugals Superstar stellte in der Saison 2018 erneut zahlreiche Rekorde auf
  • FIFA.com fasst einige denkwürdige Meilensteine zusammen

Cristiano Ronaldo könnte am Montag zum dritten Mal in Folge als The Best – FIFA-Weltfussballer ausgezeichnet werden. Mit seinen 33 Jahren gehört der Portugiese weiter zur absoluten Weltspitze im Fussball und zeigt bislang nicht die geringste Neigung, den Thron räumen zu wollen.

Wie schon in den Jahren zuvor hat der neue Mann von Juventus Turin auch 2018 erneut zahlreiche Landes- und Vereinsrekorde gebrochen, neu aufgestellt oder verbessert.

Mit seinem bisherigen Klub Real Madrid gewann er ein weiteres Mal die UEFA Champions League und auch bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ ließ der portugiesische Stürmer sein Können aufblitzen und schrieb Fussballgeschichte.

FIFA.com fasst einige der denkwürdigen Meilensteine zusammen, die Cristiano Ronaldo 2018 erreicht hat.

4

Pelé, Uwe Seeler und Miroslav Klose waren bislang die einzigen Spieler, die bei vier Auflagen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ Tore erzielt hatten. In Russland trat nun auch Cristiano Ronaldo diesem erlauchten Klub bei. Der portugiesische Torjäger hatte sich bereits bei den WM-Endrunden 2006 in Deutschland, 2010 in Südafrika sowie 2014 in Brasilien in die Torschützenlisten eingetragen. In Russland gelangen ihm seine ersten drei Tore im packenden Nachbarschaftsduell gegen Spanien in Sotschi, in dem insgesamt sechs Treffer fielen.

5

Mit Real Madrids Triumph im Mai wurde Cristiano Ronaldo der erste Spieler, der die UEFA Champions League fünf Mal gewann. Der 33-Jährige zog mit Alfredo Di Stefano, Paolo Maldini und Alessandro Costacurta gleich, die es in der Champions League und/oder dem Vorläufer-Wettbewerb auf fünf Titel gebracht hatten. Alleiniger Rekord-Titelträger im Europapokal ist indes noch der legendäre Paco Gento von Real Madrid mit sechs Titeln.

Cristiano Ronaldos Titel in der UEFA Champions League

  • 2007/08: Manchester United
  • 2013/14: Real Madrid
  • 2015/16: Real Madrid
  • 2016/17: Real Madrid
  • 2017/18: Real Madrid
11

In so vielen Champions-League-Spielen in Folge traf Cristiano Ronaldo für Real Madrid und brach damit den bisherigen Rekord von Ruud van Nistelrooy. Der Niederländer hatte in der Saison 2002/03 in neun Spielen in Folge Tore erzielt. Den Rekord brach Ronaldo im Mai in der Partie gegen seinen neuen Klub Juventus Turin. Darin gelang dem Portugiesen auch das fantastische Fallrückzieher-Tor, das ihm die Nominierung für den diesjährigen FIFA Puskás-Preis einbrachte.

15

So viele Tore erzielte Cristiano Ronaldo in der Saison 2017/18 der UEFA Champions League für Real Madrid. Damit lag er deutlich vor den drei Liverpoolern Roberto Firmino, Mohamed Salah und Sadio Mané, die sich mit jeweils zehn Toren den zweiten Platz teilten. Ronaldo war damit zum sechsten Mal in Folge Torschützenkönig der europäischen Königsklasse.

33

Mit 33 Jahren und 131 Tagen ist Cristiano Ronaldo nun der älteste Hattrick-Torschütze der WM-Geschichte. Mit seinem Dreierpack im Spiel gegen Spanien verdrängte der Portugiese den Niederländer Rob Rensenbrink, der bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Argentinien 1978™ im Spiel gegen die IR Iran drei Mal getroffen hatte.

38

So viele Spiele bei WM- und EM-Endrunden hat Cristiano bestritten. Er erreichte diese Rekordmarke im Achtelfinale der FIFA Fussball-WM Russland 2018™ gegen Uruguay und zog mit Bastian Schweinsteiger gleich, der 2014 in Brasilien mit Deutschland Weltmeister geworden war. Kein anderer Spieler kann mehr Einsätze bei Welt- und Europameisterschaften vorweisen.

85

Mit seinem frühen Führungstor gegen Marokko im Gruppenspiel der WM in Russland verdrängte Cristiano Ronaldo den legendären Ungarn Ferenc Puskas als erfolgreichsten europäischen Länderspieltorschützen aller Zeiten. Bis zum Weltrekord von Ali Daei (109 Länderspieltore im Männerfussball) aus der IR Iran hat er allerdings noch einen weiten Weg vor sich.

Cristiano Ronaldo celebrates scoring for Portugal.
© Getty Images
153

So viele Einsätze in der UEFA Champions League hatte Cristiano Ronaldo zum Ende der Saison 2017/18 absolviert. 2018 übertraf der Ex-Star von Real Madrid Xavi (151) als denjenigen Feldspieler mit den meisten Einsätzen in diesem Wettbewerb.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Puskás Award

The Best FIFA Football Awards™

Zahlen und Fakten zum FIFA Puskás-Preis

17 Sep 2018

Cristiano Ronaldo

THE BEST FIFA FOOTBALL AWARDS™

Ronaldo mit den Worten anderer Spieler 

12 Sep 2018

The Best trophy

The Best FIFA Football Awards

Finalisten für The Best FIFA Football Awards™ 2018

03 Sep 2018