The Best FIFA Football Awards™

The Best FIFA Football Awards™

Montag, 23. September 2019, Mailand

The Best FIFA Football Awards™

Bronze mit drei goldenen Momenten

Lucy Bronze of England poses
© Getty Images
  • Lucy Bronze gehört zu den Finalistinnen um die Auszeichnung als The Best - FIFA-Weltfussballerin
  • Bei der WM in Frankreich erreichte sie das Halbfinale und gewann den Silbernen Ball von adidas
  • Mit Olympique Lyon bejubelte sie das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League

"Außergewöhnlich" – dieses Adjektiv umschreibt Laufbahn und Leben von Lucy Bronze ganz treffend. FIFA.com berichtete bereits von einem Werdegang, der vor den Höhen des Weltfussballs die Arbeit als Pizzabotin und lange Monate auf Krücken beinhaltete.

Heute lässt such das Adjektiv getrost wieder verwenden, nachdem die Engländerin sowohl mit den Three Lionesses als auch mit Olympique Lyon eine großartige Saison gespielt hat. Drei besondere Stationen prägten das abgelaufene Jahr der Finalistin für die Auszeichnung als The Best - FIFA-Weltfussballerin.

Silberner Ball für den goldenen Fuß von Bronze

Zum zweiten Mal in Folge erreichte England das Halbfinale der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, und zum zweiten Mal in Folge hatte Lucy Bronze daran maßgeblichen Anteil. Die Rechtsverteidigerin bestritt alle sieben Spiele der Three Lionnesses über die volle Distanz. In sämtlichen Partien spielte sie gut bis sehr gut, im Viertelfinale gegen Norwegen (3:0) meisterlich.

Das erste Tor von Jill Scott bereitete sie direkt vor, am zweiten war sie beteiligt und das dritte machte sie selbst ... und wie! Ihr Schuss von außerhalb des Strafraums wurde als schönstes Tor des Turniers nominiert und war dabei fast eine Doublette des Traumtors gegen den selben Gegner während** der FIFA Frauen-WM Kanada 2015. Es war die Krönung eines Wettbewerbs auf konstant hohem Niveau für Bronze, die dafür hinter der U.S.-Amerikanerin Megan Rapinoe zur zweitbesten Spielerin von Frankreich 2019 gewählt wurde und den Silbernen Ball von adidas verliehen bekam.

## Das Double verdoppelt

Schon die Saison 2017/18 war ein einziger Erfolg für Bronze. Sie kam als dreifache Gewinnerin der englischen Women's Super League und eines FA Cup mit dem FC Liverpool und Manchester City zu Olympique Lyon und holte gleich in ihrer ersten Spielzeit in Frankreich die Meisterschaft und die UEFA Champions League der Frauen.

Diese beiden Titel verteidigte sie in ihrer zweiten Saison, in der sie 16 Meisterschaftsspiele bestritt und dabei als Verteidigerin ein Tor schoss. Ein weiteres Mal traf sie in ihren neun Partien in der *Königsklasse*, in der sie auch das dritte Tor durch Ada Hegerberg im Finale gegen den FC Barcelona vorbereitete. Außerdem gewann Bronze mit Lyon den französischen Pokal. Und als sei das noch nicht genug, sicherte sie sich mit England den prestigeträchtigen SheBelieves Cup, noch vor den USA, Japan und Brasilien.

## Die Beste Europas

Bevor am 23. September in Mailand bekannt gegeben wird, wer die beste Spielerin der Fussballwelt ist, ist Bronze schon auf dem Gipfel Europas angekommen – nicht nur, weil sie mit *OL *die Champions League gewonnen hat, sondern weil sie seit August auch Europas Fussballerin des Jahres ist.

Bei der Wahl hat Bronze ihre Mannschaftkameradinnen Ada Hegerberg und Amandine Henry hinter sich gelassen, obwohl beide als Offensivspielerinnen in der Regel deutlich mehr glänzen können. Als Rechtsverteidigerin ist es Bronze normalerweise gewöhnt, eher im Schatten zu stehen. Dennoch bekam sie als erste Engländerin und als erste Abwehrspielerin die persönliche Auszeichnung als beste Spielerin Europas. Angesichts ihres Talents und ihrer Leistungen verwundert das allerdings nicht.

"Wer mich kennt, weiß, dass ich in allem, was ich mache, die Beste sein will. Aber nicht, um andere zu übertrumpfen oder um des Ruhms willen", sagt Bronze selbst bescheiden. "Es geht nur um meine persönliche Motivation. Ansonsten sind Auszeichnungen nicht mein Ding. Ich betreibe ja nicht umsonst einen Mannschaftssport. Titel mit der Mannschaft sind mir immer lieber als persönliche Auszeichnungen."

Das mag wohl so sein. Dennoch wird Lucy Bronze vielleicht am 23. September auf die Bühne gerufen, um die Trophäe als The Best - FIFA-Weltfussballerin entgegenzunehmen.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Lucy Bronze of Olympique Lyonnais in action

The Best FIFA Football Awards™

Lucy Bronze: Aus der Pizzeria an die Spitze

22 Aug 2018

England defender Lucy Bronze

FIFA Frauen-WM 2019™

Bronze: Mein Tor 2015 machte mich bekannt

26 Jun 2019

Lucy Bronze of England scores her team's third goal

FIFA Frauen-WM 2019™

Bronzes brillanter Treffer begeistert Le Havre

08 Jul 2019

Lucy Bronze (England) - Norwegen 1:2 England

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Lucy Bronze (England) - Norwegen 1:2 England

04 Jul 2015

Lucy BRONZE (ENG)

FIFA Frauen-WM 2019™

Lucy BRONZE (ENG)

05 Jul 2019